1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Benefizkonzert zum Ende der Sommerferien

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Staden (red). Bereits zum 19. Mal präsentiert die städtische Reihe »Florstadt kulturell« am letzten Samstag der Sommerferien »Blue(s) statt Braun« im Stadener Park. In Kooperation mit »BuntErLeben« und unterstützt durch den Sportverein SV Teutonia Staden werden vor der romantischen Kulisse des Löw’schen Schlosses im Stadener Park wieder Blues-Klänge unter freiem Himmel erklingen.

Nach zwei Jahren Pause gibt es wieder diese traditionelle Benefizveranstaltung bei freiem Eintritt mit der Bitte um Spenden für den guten Zweck. In diesem Jahr gehen die Spenden an die Elterngruppe Down-Syndrom der Wetterauer Lebenshilfe.

Quiz rund um Demokratie

Bereits im zehnten Jahr steht der Abend unter dem Motto »Blue(s) statt Braun«. Er wird am heutigen Samstag, 3. September, um 19 Uhr von der Band »Bluestaxi« eröffnet. Die Wetterauer Musiker haben ihr Publikum bereits drei Jahre in Folge auf der »BuntErLeben«-Vielfaltbühne in Wölfersheim begeistert. Mit dabei sind Rolf Ackermann (Bluesharp und Gesang), Reiner Haser (Keyboard und Gesang), Volker Kostorz (Leadgitarre), Peter Beyer (Bass und Gesang) und Klaus Belz (Schlagzeug und Gesang). Erdige Grooves, fetzige Gitarrenriffs und ein Mehrstimmen-Blues-Gesang zeichnen die Band aus. Neben Blues-Klassikern von Muddy Water über Eric Clapton bis JJ Cale darf man sich in Staden auch auf Rock’n’Roll-Juwelen von Chuck Berry und Little Richard freuen.

Im Hauptprogramm spielt dann Yasi Hofer, die ihre musikalische Karriere tatsächlich mit der Geige begann. Sie wechselte dann im Alter von zwölf Jahren zur E-Gitarre. Die Gitarre ist und bleibt das zentrale Element in der Musik von Yasi Hofer - virtuos, gefühlvoll und grandios gespielt. Aber auch mit ihrer warmen Alt-Stimme kann sie das Publikum beeindrucken.

So sind ihre Songs - ob instrumental oder mit Gesang - mitreißend, berührend und immer etwas Besonderes. Üblicherweise ist Yasi Hofer eher durch rockige Töne bekannt, allerdings wird sie im Park sicher auch die Blues-Saiten anschlagen.

Neu in diesem Jahr ist die Möglichkeit der Teilnahme am »BuntErLeben«-Demokratie-Quiz, bei dem man neben Wissen auch attraktive Preise gewinnen kann. Außerdem bietet die Ausstellung »Neofaschismus in Deutschland« der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten in den Räumen des Bürgerhauses interessante Einblicke und Möglichkeiten zum Austausch.

Für Speisen und Getränke wird durch den Wagen von »Flammkuchen Lutz« aus Stammheim und die Mitglieder des Sportvereins Teutonia Staden gesorgt.

Auch interessant

Kommentare