Erhebliche Sicherheitsmängel

Diese Rostlaube ist einem nicht verkehrssicheren Zustand unterwegs

Auf der A5 stellte ein Kleintransporter ein fahrendes Sicherheitsrisiko dar. Die Polizei stellte gleich mehrere Mängel fest.

Durchgerostete Radkästen und Schweller, defekte Bremsen und zu viel Dachlast: Auf der A5 bei Florstadt hat die Polizei einen Kleintransporter aus dem Verkehr gezogen, der ein fahrendes Sicherheitsrisiko darstellt. Gegen Nachmittag hielten die Beamten den Transporter an, nachdem dieser bereits von mehreren Verkehrsteilnehmern gemeldet worden war.

Aufgefallen ist die "Rostlaube" durch die große Dachladung. Der 33-jährige Fahrer aus Rumänien wollte offenbar eine Couch in sein Heimatland transportieren - und das äußerst mangelhaft gesichert. Doch auch am Zustand des Fahrzeuges stellte die Polizei sofort Mängel fest. Sie ließen den Kleintransporter daher von einem Gutacher überprüfen. Sein Fazit war eindeutig: "nicht verkehrssicher". Durchgerostete Radkästen und Schweller sowie defekte Bremsen stellte der Prüfer fest. Die Polizisten untersagten daraufhin die Weiterfahrt. Bevor es weitergehen kann, muss das Fahrzeug repariert und von einer technischen Überwachungsstelle abgenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare