1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Büdingen blüht auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Büdingen (co). »Büdingen blüht auf« ist ein Wettbewerb, der sich an die Bürger sämtlicher Stadtteile richtet. Zielsetzung dieser Initiative, die vor etlichen Jahren der Ortsbeirat der Kernstadt ins Leben rief, ist die Verschönerung der Großgemeinde durch mehr Blumenschmuck.

Besonders ansprechende Ergebnisse werden prämiert und die Preise beim Gallusmarkt im September übergeben. Alle bewertenswerten Beiträge erhalten eine kleine Belohnung in Form eines Gutscheins. Darüber hinaus wird ein Gesamtsieger ermittelt, der sich besonders hervorhebt und sich über einen Preis freuen kann. Denkbar sind aber auch zwei oder drei Gesamtsieger.

Bewertet wird alles, was blüht: ein schöner Garten, eine hübsche Gartenecke, ein mit Blumen dekorierter Hauseingang oder Balkon, eine liebevoll gestaltete Terrasse. Auch ein reizvoll gestaltetes öffentliches Plätzchen im Dorf oder in der Stadt sowie ein üppiger Gemüse- oder Naturgarten können als Beiträge eingereicht werden. Anmelden können sich die Teilnehmer - mit Stadtteil, Straße und Telefonnummer - per E-Mail an bue dingenbluehtauf@mail.de. Auch die Ortsvorsteher nehmen Anmeldungen entgegen. Anmeldefrist ist der 15. Juli.

Blumenfreunde können zudem ein Foto mitschicken, was aber nicht zwingend notwendig ist, denn noch Ende Juli wird eine Jury die Teilnehmer kontaktieren und einen Termin mit ihnen ausmachen. Zudem werden die Ortsvorsteher (mit Ausnahme der Kernstadt) gebeten, fünf bis zehn Vorschläge aus ihrem Stadtteil zu melden, im Idealfall mit Fotos.

Auftakt am Gärtnermarkt

Ihren Auftakt nahm die diesjährige Aktion »Büdingen blüht auf« bereits auf dem Gärtnermarkts Ende April. Der Ortsbeirat der Kernstadt war mit Unterstützung von Ortsvorstehern weiterer Stadtteile mit einem Stand auf dem Büdinger Marktplatz vertreten. Sie verteilten kostenlose Tüten mit Blühsamen, um den Ideenreichtum der Büdinger anzukurbeln. Wer sich eine Tüte mit Samen abholte, konnte sich direkt vor Ort für die Teilnahme am Wettbewerb anmelden. Die Resonanz ist bislang positiv.

Vielfältig gestaltete Garten- und Grünflächen, sei es privat oder öffentlich, tragen wesentlich zum Wohlbefinden der Bevölkerung einer Gemeinde und zur heimatlichen Identitätsstiftung bei.

Auch interessant

Kommentare