1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Büdingen

Brandstiftung: Polizei ermittelt in zwei Fällen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Büdingen (pob). Nachdem am Dienstagnachmittag vergangener Woche eine etwa 100 Quadratmeter große Waldfläche südlich von Wolferborn in Brand geraten war, ermittelt die Wetterauer Kriminalpolizei wegen des Verdachts der Brandstiftung und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 0 60 31/60 10. Die Ermittler fragen: »Wem sind am letzten Dienstag bis etwa 13.

30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Waldgemarkung in der Verlängerung der Straße ›Im Helgengarten‹ aufgefallen?«

Einen weiteren Fall verzeichnete die Polizei am Donnerstagnachmittag: Es brannte in der Nähe des alten Büdinger Steinbruchs nördlich der L 3010. Eine Fläche von etwa 4000 Quadratmetern wurde durch das Feuer zum Teil stark verwüstet. Nun ermittelt die Kripo aufgrund des Verdachts der Brandstiftung. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0 60 31/60 10 mit den Brandermittlern in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare