1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Butzbach

Ganzes Dorf wird zum Trödelmarkt

Erstellt:

Kommentare

Butzbach (pm). Schon seit März dieses Jahres stand für die Ostheimer fest: Wir wollen in diesem Jahr unbedingt wieder einen Dorftrödelmarkt machen.

Und so wurde Sonntag, 11. September, festgelegt, an dem das Dorf Ostheim bei Butzbach zum siebten Male seine Tore öffnet und von 10 bis 16 Uhr wieder seinen weit im Land bekannten »Dorf- und Hoftrödelmarkt« macht, heißt es in einer Pressemitteilung.

Da der Flohmarkt schon um 10 Uhr beginnt, stehen alle in Butzbach-Ostheim und Umgebung an diesem Sonntag früh auf, heißt es weiter, und tragen in ihre Höfe, Hofeinfahrten und Vorgärten alles hinaus, was bisher auf dem Dachboden, im Keller oder in der Scheune unbeachtet herumstand.

Bekanntlich schlummerten in den Tiefen der Ostheimer Keller und Scheunen immer noch versteckte Schätze. »Make Gold of Old« (dt. Mache Gold aus Altem) - so heißt das Motto für die Anbieter auch wieder in diesem Jahr. Deshalb lohne sich für Besucher auch der weiteste Weg.

Aber es gibt hier nicht nur Hausrat und Trödel zu besichtigen: Auch Kindervergnügen wie ein zentral gelegener Spielplatz, Straßenkreidemalen und weiteres ist angesagt.

Luftballons weisen den Weg

Die Teilnehmer erkennt man an den farbigen Luftballonbündeln an ihrem Tor. Darüber hinaus sind an allen Straßenkreuzungen Informations- und Richtungstafeln angebracht, sodass die Besucher auch den Weg zu den Anbietern in den entfernteren Winkeln des Dorfes finden können. Auch im Dorfpark selbst werden Stände sein.

Ein Ruhepunkt in all dem Trubel bildet die Bücherei Ostheim-Nieder-Weisel im Dorfgemeinschaftshaus, heißt es weiter. Sie hat geöffnet, und lässt einen bei Kaffee und Kuchen zur Ruhe kommen.

Zu sehen gibt es jedenfalls viel in Ostheim, auch für die, die eigentlich nichts kaufen wollen - denn Ostheim hat viele schöne Höfe, eine große Kelterei mit leckerem Apfelwein und Stände mit leckerem Eis.

Der TSV 1908 Ostheim wirbt mit einem Informations- und Getränkestand am Lindenbrunnen für sich. Er wird unterstützt vom Verein »Unser Dorf Ostheim«. Die Überschüsse aus dem Getränkeverkauf werden an Einrichtungen in der Ukraine gespendet.

Es haben sich schon viele als Anbieter angemeldet. Weitere Stand-Anmeldungen, auch von Anbietern aus der Umgebung, sind formlos möglich. Am besten per E-Mail an Unser-Dorf- Ostheim@outlook.de oder schriftlich an H. Meyer (Rathausstraße 11). Auch im Verkaufsshop der Kelterei Müller in Ostheim oder in der Bücherei von Ostheim-Nieder-Weisel (Bahnhofsallee 3, während der Öffnungszeiten).

Auch interessant

Kommentare