Hospizdienst informiert Angehörige

  • Vonred Redaktion
    schließen

Butzbach (pm). Information zu Patientenverfügung und Vorsorge sowie weitere Themen rund um die Unterstützung von lebensbedrohlich Erkrankten werden vom Hospizdienst Wetterau am Donnerstag, 2. Dezember, nach vorheriger telefonischer Anmeldung angeboten.

Im Wappensaal des Verwaltungsgebäudes Schloßplatz findet die monatliche Sprechstunde unter Einhaltung der nachzuweisenden 2G-Regeln statt. Von 16 bis 18 Uhr steht eine Hospizfachkraft mit ihrem Fachwissen auch telefonisch zur Verfügung. Sie berät über die Möglichkeiten zur Unterstützung von Familien, in denen ein Mitglied lebensbedrohlich erkrankt ist.

Die Mitarbeiter des Hospizdienstes stehen allen Hilfesuchenden bei ihren Belangen zur Seite und können viele Angebote zur Unterstützung aufzeigen.

Anmeldung zur Sprechstunde oder telefonische Beratung über die Nummer 0 60 32/92 75 68, teilt der Hospizdienst mit. Weitere Möglichkeiten zur Information sind auf der Homepage www.hospizdienst- wetterau.de erhältlich.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare