1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Butzbach

Lindenbergfest findet wieder statt

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

keh_hochweisel_090822_4c
Das Duo »Sonja&Hans« (M.) wird beim Lindenbergfest zusammen mit dem Musikverein Hoch-Weisel musizieren. © pv

Butzbach (pm). Drei Jahre ist es jetzt her, dass der Musikverein Hoch-Weisel im September 2019 das letzte Lindenbergfest veranstaltet hat. Eine lange Zeit des Hoffens und Bangens, wann denn endlich wieder »was geht«, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung.

Jetzt endlich ist es soweit, die aktuellen Zahlen und Entwicklungen lassen wieder Veranstaltungen in diesem Format zu. Der Musikverein freut sich, am Samstag, 3. September, eine Neuauflage des Dorffestes präsentieren zu können. Los geht’s unter den schattigen Kastanien vor dem historischen Rathaus gegen 15.30 Uhr mit Kaffee und Kuchenbuffet. Ab etwa 16.30 Uhr spielt dann die Kapelle des Musikvereins auf. Wie schon am Hoyersamstag und am vorvergangenem Sonntag beim großen Hoffest in Sinn-Edingen wollen die Musiker motiviert für beste Unterhaltung sorgen.

Nach langer Abstinenz und der zaghaften Wiederaufnahme des Probenbetriebs freuen sich alle, ihr Können wieder unter Beweis stellen zu dürfen, heißt es weiter. Schmissige Märsche, gefühlvolle Walzer und natürlich - unser Markenzeichen - Polkas im »böhmischen Swing«.

»Nicht einfach nur 2/4 Takt, sondern - fast schon ternär - mal vorgezogene oder nach hinten gelegte Rhythmik, die einen die Füße nicht stillhalten lässt, die zum Klatschen und Mitsingen animiert. Auch das Gesangsduo »Sonja&Hans« ist wieder mit dabei und wird die Kapelle gekonnt mit ihrem Gesang begleiten«, schreibt der Verein.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Neben gut gekühlten Getränken gibt es Bratwürste und Steaks vom Grill.

Auch interessant

Kommentare