1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Corona: Inzidenz leicht auf 1018 gesunken

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vogelsbergkreis/Schotten (sw). Von 177 Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus hat am gestrigen Donnerstag das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises berichtet. 189 Personen meldeten sich demnach als genesen.

Laut Robert-Koch-Institut ist die Sieben-Tage-Inzidenz von 1077,7 am Mittwoch auf 1018,0 gesunken. Für Hessen lag der Wert bei 768,5. Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Hospitalisierungen gibt das RKI mit 5,63 an. Aktuell werden 1763 aktive Fälle betreut.

Für die Schottener Großgemeinde meldete das Gesundheitsamt 162 aktive Fälle, davon zwölf Neuinfektionen. Im Vergleich der aktiven Fälle wurde kreisweit Lauterbach mit dem höchsten Wert von 235 gemeldet. Dahinter folgen Alsfeld (217), Schotten und Mücke (162), Schlitz (138), Homberg (135), Freiensteinau (124), Herbstein (91) und Grebenhain (67). In Ulrichstein waren es 37 Fälle.

Insgesamt haben sich in Schotten seit Ausbruch der Pandemie 2924 Personen mit dem Coronavirus infiziert. In der Kreisstadt Lauterbach sind es 4818, in Alsfeld 5375, in Schlitz 3571 und in Mücke 3232, heißt es in der Mitteilung des Vogelsbergkreises abschließend.

Auch interessant

Kommentare