1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Dank und Ehrung als große Überraschung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

hks_Wahlhelfer-Ehrung-He_4c
Der stellvertretende Ortsvorsteher Mario Hofmann überreicht Heiko Wichmann Urkunde und Ehrennadel der Bundesregierung. © Stefan Weil

Einartshausen (sw). Heiko Wichmann gehört zu den fleißigen Wahlhelfern in der Schottener Großgemeinde. Dafür wurde ihm jetzt eine besondere Ehrung zuteil. Auch bei der jüngsten Bundestagswahl im September vergangenen Jahres war Heiko Wichmann als Wahlleiter wieder im Einsatz, um für die ordnungsgemäße Stimmabgabe seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger im Wahllokal von Einartshausen zu sorgen.

Da er dieses Ehrenamt jetzt bereits zum fünften Mal ausgeübt hat, kann er sich über einen besonderen Dank der Bundesregierung freuen. Die Auszeichnung gibt es seit der Bundestagswahl 2017. Voraussetzung für die Ehrung ist ein Mitwirken an mindestens fünf Wahlgängen. Dabei werden allerdings nur die Urnengänge zum Deutschen Bundestag und zum Europäischen Parlament berücksichtigt. Neben der Urkunde erhalten die langjährigen Wahlhelfer auch eine Ehrennadel für ihren uneigennützigen Einsatz. Heiko Wichmann erhielt die Auszeichnung in der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates. In »geheimer Mission« überreichte ihm Mario Hofmann, einer der stellvertretenden Ortsvorsteher, die Auszeichnung. Heiko Wichmann zeigte sich überrascht, da er von der - bisher wenig publizierten bundesweiten Ehrung - noch keine Kenntnisse hatte. Wichmann ist seit 2016 Ortsvorsteher in Einartshausen. Zuvor gehörte er bereits zehn Jahre als normales Mitglied dem Ortsgremium an.

Auch interessant

Kommentare