1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Die Eintracht kehrt zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

jub_eintracht_220322_4c
Einzug gemeistert: Der Glauberger Traditionsverein kehrt zurück in seine angestammte Halle, die zwei Jahre lang aufwendig und umfassend saniert worden ist. Im April soll der Übungsbetrieb starten. © pv

Glauberg (red). Lange hat’s gedauert: Nach der umfassenden Sanierung der Mehrzweckhalle Glauberg konnten die Mitglieder der Eintracht Glauberg nun endlich mit dem Wiederbezug der Halle beginnen. Über zwei Jahre zog sich das Bauvorhaben hin. Umso größer ist die Vorfreude der Turner, der Tänzer, der Leichtathleten und Musiker aus den Reihen des mitgliederstarken Glauberger Traditionsvereins, die Halle wieder nutzen zu können.

Dank vieler engagierter Übungsleiter habe die Eintracht während der gesamten Sanierungsphase ihr komplettes Trainingsangebot aufrechterhalten können, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Unter anderem konnte die Eintracht dafür die Sporthalle der Erich-Kästner-Schule in Konradsdorf als Ausweichquartier nutzen. Auch online konnten weiterhin viele Kurse angeboten werden.

Angebot für Kinder aus der Ukraine

Mit vielen Helfern und vereinten Kräften wurden am vergangenen Wochenende die Turngeräte wie Barren und Schwebebalken zurück in die Halle transportiert. Zwischenzeitlich waren einige Geräte für fast zwei Jahre in einer Halle bei Familie Jungmann in Glauberg untergebracht.

Ab dem 1. April soll dann endlich der Übungsbetrieb für die über 1000 Eintracht-Mitglieder wieder vor Ort starten. Der neue Trainingsplan ist auf der Website des Vereins zu finden. Viele Übungsangebote könnten erfreulicherweise weiterhin zu den gewohnten Tagen und Zeiten stattfinden.

Die Eintracht Glauberg bietet mit der Turnabteilung, der Leichtathletik, dem Tanzen sowie Gymnastik- und Fitnessangeboten ein umfassendes Sportangebot. Die Musikabteilung setzt sich aus Blockflötengruppen, einem Projekt- und einem Stammorchester zusammen.

Informationen zum Trainingsbetrieb können dem neuen Internetauftritt unter www.eintracht-glauberg. de entnommen werden. Dort finden sich bei Interesse an einer Vereinsmitgliedschaft auch die Ansprechpartner der einzelnen Abteilungen.

Der Krieg in der Ukraine macht auch Vorstand und Mitglieder des Vereins betroffen. Die Eintracht Glauberg möchte deshalb geflüchteten Kindern in der Gemeinde ab sofort ein kostenfreies Sportangebot zur Verfügung stellen.

Auch interessant

Kommentare