1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Dorffest im Zeichen der Wasserknappheit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Ober-Schmitten (red). Dorffest, Wasserlauf und die Präsentation der Projektwochen-Ergebnisse der Josef-Moufang-Schule - all das findet am Wochenende, 16. und 17. Juli, am großen Parkplatz zwischen dem Clubhaus des Tennisclubs und dem Bürgerhaus statt. Die Präsentation der Grundschule natürlich in deren eigenen Räumen und auf dem Schulhof.

Die Ergebnisse werden ab 13.30 Uhr allen Interessierten vorgestellt. Um diese Zeit erwartet man auch die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wasserlaufs, einer Aktion zum Trinkwasserschutz im Vogelsberg.

Wasserlauf kommt durch den Ort

Viele Menschen haben ihr Interesse bekundet, an diesem Tag Wasser von der Mündung der Nidda zur Quelle zurückzubringen, um so ein Zeichen zu setzen. So werden vermutlich viele Menschen ab etwa 13 Uhr durch Ober-Schmitten kommen und Wasser mit sich führen. Auch prominente Menschen werden dabei sein, so wird Niddas Bürgermeister Thorsten Eberhard »seinen« Eimer Wasser in einer Kutsche transportieren, und gegen 14 Uhr werden er und vielleicht noch weitere Personen des öffentlichen Lebens, in Ober-Schmitten erwartet.

Ab 15 Uhr starten verschiedene Spiele, angeleitet vom Team der Kita Ober-Schmitten - und diese nicht nur für Kinder! Um 17 Uhr messen sich zwei Fußballmannschaften aus Ober-Schmitten, links und rechts der Bundesstraße, und danach kommt es zum Spiel der SG Ober-Schmitten gegen den SV Horst, einem Stadtteil von Gelsenkirchen. Ab 20 Uhr spielen »The Two of Us« zur musikalischen Unterhaltung auf.

Der Sonntag startet um 10.45 Uhr mit einem Zeltgottesdienst, geleitet von Pfarrer Schwarz und begleitet vom Chor »LiedGut«. Die »Oberhessische Dampfmusik« sorgt ab 12 Uhr für Stimmung und das Fest klingt am Nachmittag aus. Für Speisen und Getränke ist gesorgt, der Eintritt für das Fest ist frei.

Auch interessant

Kommentare