1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Echzell

Für Unterstützung am Lebensende

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_koop_240522_4c
Arbeiten Hand in Hand (v. l.): Anne-Katrin Reuter, Rainer Landau, Hans-Peter Schäfer und Maria Schmukat. FOTO: PV © pv

Echzell-Bisses (pm). Schon seit fast 25 Jahren begleitet die Hospizhilfe Wetterau mit ihren ausgebildeten Ehrenamtlichen Menschen am Lebensende im ambulanten Bereich zu Hause und in einigen Wetterauern Pflegeeinrichtungen. Dazu gehört auch die Seniorenresidenz in Bisses. Die gemeinsame Arbeit ist nun mit einem Kooperationsvertrag besiegelt worden. Mit dabei waren Pflegedienstleiterin Anne-Katrin Reuter, Einrichtungsleiter Rainer Landau sowie von der Hospizhilfe Vorsitzender Hans-Peter Schäfer und Koordinatorin Maria Schmukat

Im regen Austausch zwischen Heimleitung, Pflegedienstleitung, Vorsitz und Koordination sei besprochen worden, wie die Hospizkultur im Seniorenheim weiter umgesetzt und gelebt werden könne. Mit dem Abschluss des Kooperationsvertrags hoffen beide Seiten auf ein weiteres gutes Miteinander im Sinne und zum Wohl der Bewohner. Eine Begleitung durch ausgebildete Ehrenamtliche unterstütze auch die Angehörigen und entlaste die Pflegenden. Die Hospizhilfe bringe sich mit Schulungsangeboten für die Mitarbeitern ein, komme gerne mit Informationsständen zu Festen des Hauses dazu und sei für aufkommende Trauer für alle immer ein Ansprechpartner. Im Gegenzug biete sich die Einrichtung als Hospitationsmöglichkeit für die angehenden Sterbegleiter der Hospizhilfe an.

Auch interessant

Kommentare