1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Ein Weltstar am Wölfersheimer See

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

leo_norman_220722_4c
Chris Norman © pv

Wölfersheim (red). »Living Next Door to Alice«, »Lay Back in the Arms of Someone«, Stumblin’ In« oder »Midnight Lady« - eines dieser Lieder hat mit Sicherheit jeder schon einmal gehört und die meisten wird man auch mitsingen können. Chris Norman kann unzählige Hits und Millionen verkaufte Alben vorweisen. Am Freitag, 26. August, ist er zu Gast am Wölfersheimer See.

Kaum zu glauben, aber es ist bereits 40 Jahre her, dass Chris Norman mit der Band Smokie seinen Durchbruch schaffte und seitdem auch als Solo-Sänger eine außerordentliche Karriere vorzuweisen hat. Zusammen mit seiner Band wird er in der Arena am Wölfersheimer See ein Feuerwerk aus Classic-Rock-Hymnen abbrennen. Dabei kann man sich nicht nur auf eine gute Show, sondern auch auf jede Menge Rock und gefühlvolle Balladen freuen.

Schon in der Schule gründet Chris Norman zusammen mit Freunden eine Band, die mit der Zeit ihren ganz eigenen Sound entwickelt, der sich irgendwo zwischen Crosby, Stills & Nash und Creedence Clearwater Revival bewegt. Später sollte sich eben diese Band in Smokie umbenennen und 1975 ihr Debütalbum »Pass it Around« veröffentlichen. Mit ihrem gefeierten Cover von »Living Next Door to Alice« sowie den Hits »I’ll Meet You at Midnight« und »Lay Back in the Arms of Someone« haben sie sich endgültig ihren Platz in der Musikgeschichte gesichert. 1986 startet Chris Norman dann seine Karriere als Solo-Künstler. Etliche Hits und Auszeichnungen später kann er heute auf über 20 erfolgreiche Studioalben zurückblicken.

Eintrittskarten für das Konzert in Wölfersheim gibt es online unter www.woelfersheim.de, im Bürgerbüro der Gemeinde und im Ticketshop Friedberg. Auf der Webseite der Gemeinde steht auch das übrige Programm am Wölfersheimer See zur Verfügung, in dem auch Größen wie Suzi Quatro, die Spider Murphy Gang oder Maddin Schneider zu finden sind.

Realisiert wird das Konzert von der Gemeinde Wölfersheim, gefördert wird es vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Zuge des Kulturpakets 3 des Landes in Projektträgerschaft von Diehl & Ritter. Als Sponsoren fungieren die Traditionsbäckerei Hinnerbäcker, die Sparkasse Oberhessen, die Ovag und einige lokale Partner. FOTO: RED

Auch interessant

Kommentare