+
Die Fahndung nach einem mutmaßlichen Einbrecher auf der Flucht läuft.

Kurallee

Einbruch in Bad Salzhausen: Polizei sucht Flüchtigen - Mehrere Einbruchsversuche in der Nacht

Nach einem Einbruch in der Nacht auf Mittwoch in Bad Salzhausen konnte die Polizei einen Verdächtigen festnehmen, der andere flüchtete. Die Fahndung läuft, die Polizei bittet dringend um Hinweise. 

Update, 7. August, 16.35 Uhr: Nun hat die Polizei weitere Informationen über die mutmaßlichen Einbrecher veröffentlicht: Bei dem Festgenommen handelt es sich demnach um einen 39-Jährigen aus Albanien. Er wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Sein Komplize konnte bislang nicht ermittelt werden.

Die beiden Männer stehen im Verdacht, auch weitere Taten in der Nacht auf Mittwoch in Bad Salzhausen begangen zu haben. So versuchten sie vermutlich, in beide Eisdielen in der Kurallee einzubrechen, was ihnen jedoch misslang. Auch zu einem Medizinzentrum in der Kurstraße verschafften sich die beiden Männer vermutlich gewaltsam Zutritt, entwendeten dort einen kleinen Tresor und den Schlüssel für einen schwarzen Mercedes Vito. Als sie mit diesen Auto im Anschluss gerade wegfahren wollten, erfolgte die Festnahme.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. 

Weitere Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Erstmeldung, 7. August, 9.32 Uhr: Nidda - Einen mutmaßlichen Einbrecher konnte die Polizei am heutigen Mittwochmorgen in Bad Salzhausen festnehmen, ein weiterer ist auf der Flucht. Die Polizei bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen.

Gegen 3.35 Uhr meldeten Zeugen eine verdächtige Beobachtung in der Kurstraße in Bad Salzhausen. Sie beobachteten, wie sich zwei Männer am Fenster einer Klinik zu schaffen machten und in das Gebäude eindrangen. Die Zeugen machten alles richtig. Sie verständigten sofort unter der Notrufnummer 110 die Polizei und beobachteten aus sicherer Entfernung das Geschehen. Nur wenige Minuten nach der Mitteilung war eine zufällig in der Nähe befindliche Streife der Polizei vor Ort und konnte beobachten, wie die mutmaßlichen Täter gerade in ein Auto einstiegen. Sie konnten einen der Männer festnehmen, einem weiteren gelang die Flucht.

Polizei fahndet nach flüchtigem Einbrecher: Täter wollten Auto klauen

Der PKW vor der Klinik, an dem die Tatverdächtigen angetroffen wurden, gehörte, wie sich herausstellte, nicht zu den Männern. Vielmehr sollte dieser gestohlen werden. Es ist also noch unklar, wie die mutmaßlichen Einbrecher nach Bad Salzhausen gelangten.

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen und unter Einsatz eines Polizeihubschraubers nach dem flüchtigen Tatverdächtigen. Er konnte jedoch bislang nicht ergriffen werden. Da die Polizisten bei der Festnahme Schlagstock und Pfefferspray einsetzen mussten, könnte der Mann verletzt sein. Darüber hinaus ist zu seiner Beschreibung bislang nur bekannt, dass er etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß ist und dunkel bekleidet.

Die weiteren Ermittlungsmaßnahmen laufen auf Hochtouren. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise zu dem flüchtigen Mann und zu weiteren verdächtigen Beobachtungen rund um den Tatort in der Kurstraße in Bad Salzhausen. Insbesondere sind dabei für die Polizei auch Fahrzeug von Interesse, die im Bereich Nidda und Bad Salzhausen verlassen abgestellt festgestellt werden, dort nicht hingehören und möglicherweise auswärtige Kennzeichen haben.

red

Dieser Artikel von wetterauer-zeitung.de* könnte Sie auch interessieren:

Unbekannter zerkratzt Auto - und hinterlässt dreisten Zettel

Damit hatte eine Bad Vilbelerin nicht gerechnet, als sie zu ihrem Auto in einer Tiefgarage ging: Sie fand einen Kratzer an ihrem Wagen vor - und eine ziemlich dreiste Botschaft.

*wetterauer-zeitung.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare