1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Eine nicht identifizierte Leiche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Büdingen (red). Ein neuer Fall für Bruno, Chef de police: ein ungeklärter Mordfall und eine nicht identifizierte Leiche. Seinen Roman »Tête-à-Tête« präsentiert der Autor Martin Walker im Zuge der Veranstaltungsreihe »Büdingen belesen« am Montag, 16. Mai, in der Lorbacher Wolfgang-Konrad-Halle (Zum Sportplatz 22). Beginn der Lesung ist um 20 Uhr.

Im Wald bei Saint-Denis fand man die Leiche eines jungen Mannes, die nicht identifiziert werden konnte. Der Fall lässt Brunos Chef aber nicht los. Durch einen Museumsbesuch inspiriert, schlägt Bruno Courrèges, der Polizist, Sporttrainer und begehrter Junggeselle zugleich ist, ein Verfahren für Rekonstruktion von Knochenfunden vor. Lässt sich auf diese Weise der Mörder finden?

Martin Walker, geboren 1947 in Schottland, lebt in Washington und im Périgord. Er ist Schriftsteller, Historiker und politscher Journalist. 25 Jahre war er bei der britischen Tageszeitung »The Guardian« aktiv. Jetzt gastiert er erneut bei »Büdingen belesen«.

Der Eintrittspreis beträgt zwölf Euro, ermäßigte Karten kosten neun Euro. Ticket gibt es im Vorverkauf bei der Ovag unter der Telefonnummer 0 60 31/68 48 12 74 sowie in Büdingen in der Hellerschen Buchhandlung (Bahnhofstraße 5), in der Stadtbücherei (Eberhard-Bauner-Allee 16), in der Tourismus und Marketing GmbH (Marktplatz 9), in der Sparkasse Oberhessen in Büdingen und Friedberg unter der Telefonnummer 0 60 31/86 33 51 sowie online auf adticket.de.

Auch interessant

Kommentare