+

Karbener Schwimmbad

Eine salzige Angelegenheit

Gut ausgerüstet, mit Reporterblocks und Kameras, erkunden 15 Schülerinnen und Schüler der Kloppenheimer Grundschule am vergangenen Dienstagmorgen die verschiedenen Bereiche des Karbener

Gut ausgerüstet, mit Reporterblocks und Kameras, erkunden 15 Schülerinnen und Schüler der Kloppenheimer Grundschule am vergangenen Dienstagmorgen die verschiedenen Bereiche des Karbener Schwimmbades. Als Juniorreporter für das Projekt „Zeitung in der Grundschule“ (Zing) erhalten sie eine Exklusivführung von Hallenfreizeitbad-Leiterin Carolin Beck, machen Fotos und notieren sich spannende Fakten über die renovierte Badeanstalt. Die Tour beginnt im gemütlichen Sauna- und Wellnessbereich. Dort spüren die Nachwuchsjournalisten für einen kurzen Moment die Hitze der finnischen Sauna, dürfen an verschiedenen Aufgüssen riechen und erfreuen sich an den Eisbecken. Anschließend geht es in die „Katakomben“ des Bades. Dort sehen sie, wie viel Technik im Verborgenen eines Schwimmbades verbaut ist. Dabei machen sich die neugierigen Grundschüler fleißig Notizen und halten die spannenden Eindrücke per Fotoapparat fest. Im Anschluss an die Führung löchern sie Carolin Beck mit zahlreichen Interviewfragen. Diese hat die Klasse im Vorfeld mit ihrem Lehrer Maik Endler vorbereitet. An den kommenden Schultagen werden sie nun aus den erlebten Eindrücken einen gemeinsamen Zeitungsartikel erarbeiten. Zuvor lassen die Schüler jedoch den Reportereinsatz mit etwas Badespaß ausklingen. Was sie noch Spannendes erfahren haben, können die FNP-Leser demnächst in der Reportage der Schüler nachlesen. rin/Foto: Rinkart

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare