1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Einfühlsam und fröhlich

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

bg_20220907_113557_20092_4c
Guido Kempel, Katja Hirth, Miryam Jez und Stefanie Fritz (von links) gratulieren Karola Weis (2. von links). © pv

Wenings (red). Erzieherin Karola Weis, die in der Kindertagesstätte »Ameisenhügel« in Wenings arbeitet, ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt. Außerdem ist sie seit über 35 Jahren bei der Stadt Gedern angestellt.

Während einer kleinen Feier, die von den Kindern und Kolleginnen gestaltet wurde, gratulierten Bürgermeister Guido Kempel (parteilos), Kita-Leiterin Katja Hirth, Kita-Gesamtleiterin Miryam Jez und die stellvertretende Personalratsvorsitzende Stefanie Fritz. Sie bedankten sich für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit und freuten sich auf weitere schöne Jahre mit ihr.

Karola Weis absolvierte 1981 ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin, bevor sie 1984 die Weiterbildung zur staatlich geprüften Erzieherin abschloss. Das Anerkennungsjahr leistete Weis im evangelischen Kindergarten in Wolferborn ab.

Nach ihrer Ausbildung war sie zunächst als Erzieherin in der Spessartklinik Bad Orb beschäftigt. Zum 1. März 1987 stellte die Stadt Gedern Karola Weis als Leiterin der Kindertagesstätte »Wichteltal« in Ober-Seemen ein. Nach einer längeren Unterbrechung, in der sie sich um die Erziehung ihrer Kinder kümmerte, setzte sie mit Beginn des Kindergartenjahres 2001 ihre Arbeit als Erzieherin in der Kindertagesstätte »Ameisenhügel« fort. 2006 folgte der Wechsel in die Kindertagesstätte »Sterntaler« in Gedern. Wegen personeller Engpässe kehrte Karola Weis im Oktober 2011 dauerhaft nach Wenings zurück. Dort ist sie aufgrund ihrer offenen, einfühlsamen und fröhlichen Art nicht mehr wegzudenken.

Auch interessant

Kommentare