1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Endlich wieder gemeinsam feiern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

cwo_seniorennach_250622_4c
Martin Bierwirth sorgt mit Oldies und Schlagern für Stimmung beim Seniorennachmittag in Hainchen. © pv

Limeshain (red). Eigentlich steht in jedem Frühjahr in der Gemeinde Limeshain ein Ausflug für die Seniorinnen und Senioren an. Doch Corona machte in den vergangenen zwei Jahren einen Strich durch mögliche Planungen und Fahrten. Auch in diesem Jahr verzichtete Bürgermeister Adolf Ludwig wegen des weiterhin grassierenden Virus‹ auf einen Ausflug. Als Alternative entschied sich der Rathauschef zu ortsteilbezogenen Veranstaltungen unter freiem Himmel mit Kaffee und Kuchen für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Der Auftakt zu den drei Nachmittagen fand in Hainchen vor dem Dorfgemeinschaftshaus statt. Es folgte ein weiterer Nachmittag im Hof Paul in Hainchen und ein abschließender Nachmittag am 22. Juli vor dem Dorfgemeinschaftshaus Rommelhausen. Ludwig begrüßte bei frühsommerlichen Temperaturen die Seniorinnen und Senioren, darunter auch Bewohner der an das Dorfgemeischaftshaus angrenzenden Seniorendependance, sowie Altbürgermeister Klaus Hühn und Gattin Ingeborg, die der Einladung gerne gefolgt waren.

Rückblick auf Pandemie-Zeit

Mit dabei waren zudem Anita Bähr und Dorle Ludwig von der Diakoniestation Büdingen-Altenstadt. Ludwig dankte seinen Mitarbeiterinnen Andrea Schinzel und Judith Clesle für die Organisation. Die erhielten Unterstützung von Christina Dillemuth und dem Team um Angelika Heuser vom Dorfladen Hainchen sowie dem Bauhof der Gemeinde.

Der Rathauschef blickte zurück auf die teilweise drastischen Kontaktbeschränkungen, ausgelöst durch Corona, die das gemeinschaftliche Leben zuletzt stark beeinträchtigt hatten. Umso schöner sei es, hier in lockerer Atmosphäre wieder zusammenzutreffen, stellte er fest.

Musikalischer Gast war an diesem Tag Martin Bierwirth. Der Mitbegründer der Band Querbeet steht für handgemachte Musik. Zum Seniorennachmittag traf er den Geschmack seiner Zuhörerinnen und Zuhörer und unterhielt sein Publikum mit Oldies, Schlagern, auch in oberhessischer Mundart. Bei bekannten Schlagern sang sein Publikum gerne mit. Am Ende waren Organisatoren wie Gäste des Nachmittags zufrieden mit dem reibungslosen Ablauf und freuten sich über die gute Stimmung, die auf dem Platz vor dem Dorfgemeinschaftshaus Hainchen herrschte.

Auch interessant

Kommentare