1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Erster Weihnachtsmarkt

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

myl_GEisz-Nidda_191222_4c
Weihnachtliche Atmosphäre am Lindenplatz. © pv

Geiss-Nidda (red). Auf Initiative des Ortsbeirates Geiß-Nidda fand kürzlich der erste Weihnachtsmarkt am Lindenbaum im Ortskern von Geiß-Nidda statt. Es war ein Weihnachtsmarkt der besonderen Art. Deshalb, weil die teilnehmenden Vereine in Bezug auf das Angebot an einem Strang zogen und somit dafür sorgten, dass es jedes Angebot nur einmal gab.

So gab es Speisen an dem Stand vom Sportverein, warme Getränke beim Turnverein, kalte beim Gesangverein. Die Landfrauen boten Waffeln und gebrannte Walnüsse an, die Feuerwehr verkaufte Flammkuchen. Die Imker boten Honig, die Natur- und Vogelschutzgruppe hatte Vogelfutter im Angebot.

Ortsvorsteher Jörg Lind eröffnete um 16 Uhr den Weihnachtsmarkt und hieß die zahlreichen Besucher willkommen.

Bei winterlichen Temperaturen ließen sich die Besucher des Weihnachtsmarktes den heißen Glühwein munden. Auch an die kleinen Besuchern wurde gedacht. Der Nikolaus erschien gegen 17 Uhr. Im Gepäck hatte er ein kleines Präsent für jedes anwesende Kind auf dem Weihnachtsmarkt.

Hintergrund der Initiative des Ortsbeirates, einen Weihnachtsmarkt am Lindenbaum durchzuführen, war die Überlegung, den Ortsmittelpunkt nicht nur für Backhausfeste zu nutzen. Auch im Winter sollte die Örtlichkeit mit Leben erfüllt werden. Die Erwartungshaltung aller am Weihnachtsmarkt teilnehmenden Vereine sowie des Ortsbeirates wurde in allen Belangen bei weitem übertroffen.

Darüber waren sich alle einig, sodass davon ausgegangen werden kann, dieser Weihnachtsmarkt keine einmalige Veranstaltung war.

Auch interessant

Kommentare