Extra: Wetterauer gehen ab 2016 ans Glasfasernetz

Anfang 2016 beginnt die Verlegung von Glasfaserkabeln in den zwölf Wetterauer Mitgliedsgemeinden der Breitband-Infrastrukturgesellschaft Oberhessen (Bigo). Drei Jahre später sollen

Anfang 2016 beginnt die Verlegung von Glasfaserkabeln in den zwölf Wetterauer Mitgliedsgemeinden der Breitband-Infrastrukturgesellschaft Oberhessen (Bigo). Drei Jahre später sollen Florstadt, Gedern, Reichelsheim, Echzell, Hirzenhain, Ober-Mörlen, Ranstadt, Wölfersheim, Butzbach, Münzenberg, Nidda und Ortenberg verkabelt sein. Auch der Kreis und die Ovag-Mutter ZOV sind Anteilseigner. Sie bringen rund 4,3 Millionen von mehr als 20 Millionen Euro Verkabelungskosten auf. Ein noch nicht festgelegter Betreiber soll das Netz mieten und Kunden bedienen. nes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare