1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Fachwerk und Bauernhof-Idylle

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

myl_WohnhausOberdorfstr2_4c
Das Bild aus dem Jahr 1947 stammt von Irmgard Eiser. © pv

Unter-Widdersheim (red). Im Rahmen des Unter-Widdersheimer Dorffestes zum Abschluss der Dorferneuerung lief auch ein Wettbewerb, bei dem die Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner aufgefordert waren, ihre ältesten Fotos mit Unter-Widdersheimer Motiven zu präsentieren. Die ausgestellten Fotos wurden von einer ortskundigen Expertengruppe unter Beteiligung des Publikums bewertet und drei als Sieger des Wettbewerbs gekürt.

Hierbei war das von Irmgard Eiser eingereichte Foto eines Fachwerkhauses aus dem Jahre 1947 eindeutig das älteste unter den Aufnahmen.

Blick übers Dorf

und in die Höfe

Die zweit- und drittältesten Aufnahmen waren der »Blick über das Dorf« aus dem Jahre 1950, eingereicht von Marc Gottwald, sowie »Eine Bauernhof-Idylle« aus dem Jahr 1954, ebenfalls aus dem Bestand von Irmgard Eiser.

Als besondere Anerkennung wird den Ausstellern der Siegerfotos sowohl ein Exemplar des Abschlussdokuments zur Dorferneuerung Unter-Widdersheim als auch ein Exemplar »Unter-Widdersheim - ein Leben im Dorf, Geschichte und Geschichten des Dorfes« überreicht werden.

Beide Werke hat der Arbeitskreis Dorferneuerung Unter-Widdersheim (AKDE UWi) im letzten Jahr seiner Tätigkeit kreiert und auch drucken lassen.

Es besteht noch die Möglichkeit, gedruckte Exemplare dieser Werke zum Stückpreis von zehn Euro nach Vorbestellung und Vorkasse zu erwerben, darauf weist der Vorsitzende des Arbeitskreises Unter-Widdersheim, Arthur Schneider, hin.

Auch interessant

Kommentare