Brennende Strohballen

Feuerwehr rettet Tierherde vor Flammentod

Die Feuerwehr hat am Montag in der Wetterau eine Tierherde vor dem Flammentod bewahrt. Nach Angaben der Friedberger Polizei waren hinter dem Stall der Tiere in Büdingen rund 200 Strohballen in Flammen aufgegangen.

Die Feuerwehr hat am Montag in der Wetterau eine Tierherde vor dem Flammentod bewahrt. Nach Angaben der Friedberger Polizei waren hinter dem Stall der Tiere in Büdingen rund 200 Strohballen in Flammen aufgegangen. Den Brandschützern gelang es jedoch, diese kontrolliert abbrennen zu lassen, so dass das Feuer nicht auf die Scheune übergriff.

Dadurch entstand lediglich ein Schaden von rund 10 000 Euro. Nach ersten Informationen waren in der Scheune Rinder untergebracht. Die Brandursache war zunächst unklar. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare