1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Filter im Freibad: Keine Förderung für Erneuerung

Erstellt:

Kommentare

Schotten (sw). Keinen Erfolg hat die Förderanfrage der Stadt Schotten an das hessische Innen- und Sportministerium für die notwendig gewordene Erneuerung des Filtermaterials in den drei Filtertürmen des Freibades in der Kernstadt. Wie Bürgermeisterin Susanne Schaab in der jüngsten Parlamentssitzung mitteilte, hat das Land Hessen eine finanzielle Zuwendung aus dem Förderprogramm SWIM abgelehnt.

Begründung sei, dass die zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel bereits verplant seien.

Das Filtermaterial sei nach 28 Jahren Betrieb verschlissen und müsse ausgetauscht werden, erläuterte Schaab. Das verlange jetzt das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises. Schon für die laufende Badesaison habe das Gesundheitsamt der Stadt Schotten eine Ausnahmeregelung eingeräumt, allerdings nur unter der Bedingung, dass die drei Filterbehälter einmal monatlich durch Hochchlorungen desinfiziert werden, um die Verkeimung in Grenzen zu halten. Eine nochmalige Verlängerung dieser Frist sei aus hygienischen Gründen nicht möglich. Für die Sanierung nach Ende der laufenden Badesaison sind Kosten in Höhe von 65 000 Euro taxiert. Entsprechende Mittel stehen im Nachtragshaushalt 2021 zur Verfügung.

Auch interessant

Kommentare