1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Florstadt

Glasfaserausbau in Florstadt kommt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Florstadt (pm/hed). Der Glasfaserausbau in Florstadt durch die Lindheimer Firma Yplay findet statt. Nach der Verlängerung der Frist bis 28. Februar hätten sich ausreichend viele Haushalte für einen Glasfaseranschluss bis ins Haus entschieden, sodass nun zeitnah die Ausbauplanungen aufgenommen werden könnten, teilt die Stadt mit.

»Ich möchte mich heute ganz herzlich bei allen bedanken, die den Glasfaserausbau hier bei uns in Florstadt möglich machen und diese einmalige Chance ergriffen haben«, sagt Bürgermeister Herbert Unger. Er sei sehr froh darüber, dass alle Stadtteile nun »in den Genuss dieser zukunftsfähigen Infrastruktur« kämen. Bis Baubeginn besteht für alle, die der Firma bisher noch keine Zusage gemacht haben, die Möglichkeit sich bei Yplay einen kostenlosen Glasfaseranschluss zu sichern. Bei den Haushalten, die sich erst nach den Bauarbeiten dafür entscheiden, werde ein Baukostenzuschuss von mindestens 1500 Euro fällig, so die Mitteilung.

Das Lindheimer Unternehmen wird Glasfaseranschlüsse bis ins Haus (FTTH) verlegen. Man habe es sich zur Aufgabe gemacht, die Region Mittelhessen mit einem hochmodernen Glasfasernetz auszustatten, teilt die Firma mit. »Internet über FTTH kennt keine physikalischen Grenzen wie DSL, VDSL oder Kabel und ist damit die einzige Technologie, die wirklich zukunftsfähig und nachhaltig ist«, betont Geschäftsführer Peer Kohlstetter.

Florstadt war nach eigener Auskunft auch mit Vodafone, der Deutschen Glasfaser und der Telekom im Gespräch gewesen; hier habe es allerdings keine flächendeckenden Angebote gegeben. Die Erschließungsarbeiten in der Stadt könnten im Frühsommer 2023 beginnen.

Auch interessant

Kommentare