1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis

Freie Wohnungen gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

hks_imago0152548633h_030_4c
Auf der Flucht: Ein ukrainisches Mädchen ist mit seiner Familie in Polen angekommen. © Imago Sportfotodienst GmbH

Vogelsbergkreis (red). Für die Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge sucht die Vogelsberger Kreisverwaltung abgeschlossene Wohnungen, die für einen längeren Zeitraum angemietet werden können. Das teilte Pressesprecherin Sabine Galle-Schäfer am Mittwoch mit. Wer eine solche Wohnung zur Verfügung stellen kann, wird gebeten, sich per E-Mail unter der Adresse fluechtlingswesen@vogelsbergkreis.

de beziehungsweise telefonisch unter 06641/977-2450 zu melden.

»Noch wissen wir nicht, wann und wie viele geflüchtete Menschen aus der Ukraine in den Vogelsbergkreis kommen werden«, erklärt Landrat Manfred Görig (SPD). Es sei noch nicht klar, wie die Verteilung der Geflüchteten in der EU, im Bund und im Land Hessen vorgenommen werde.

»Wichtig ist, die Menschen sicher unterzubringen, wenn sie hier bei uns ankommen«, betont der Landrat. »Daher bereiten wir uns gewissenhaft auf diese Aufgabe vor.« Da die Kapazitäten in Gemeinschaftsunterkünften des Vogelsbergkreises begrenzt sind, werden zusätzlich abgeschlossene Wohnungen benötigt.

Flüchtlinge aus der Ukraine, die sich hier bereits aufhalten, werden derweil gebeten, sich unbedingt bei der Ausländerbehörde des Vogelsbergkreises (06641/977-131) zu melden.

Auch interessant

Kommentare