+
In Friedberg ist es zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. 

Rettungseinsatz 

Großeinsatz in Friedberg: Frau droht, Haus in Brand zu stecken

Polizei und Feuerwehr in Friedberg mussten heute Morgen zu einem Großeinsatz ausrücken. Eine Frau drohte mit Feuer. 

Friedberg – Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr musste heute Morgen (21.08.) in die Friedrich-Ebert-Straße ausrücken. Eine dort wohnende 59 Jahre alte Frau hatte gedroht, das Haus anzuzünden. 

Friedberg: Polizei sperrt Straße 

Um jegliche Gefahr für alle Personen auszuschließen, sperrte die Polizei die Straße ab und brachte die Hausbewohner sowie die Bewohner des Nachbarhauses in Sicherheit. Feuerwehr und Rettungsdienst standen bereit, falls die Frau ihre Drohung wahr gemacht hätte.

In Friedberg ist es zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. 

Großeinsatz: Polizei nimmt Unruhestifterin fest

Um kurz nach 12 Uhr konnte die 59-Jährige von Spezialeinsatzkräften in ihrer Wohnung festgenommen werden. Es gab keine Hinweise darauf, dass die Frau Vorbereitungen getroffen hätte, ihre Drohung wahrzumachen. Aufgrund psychischer Auffälligkeiten wurde sie in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. 

marv

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 

Junge Frau (22) in Hofheim getötet – Polizei sucht mit Hubschrauber nach Täter

In Hofheim ist am Dienstagabend eine junge Frau getötet worden. Die Umstände sind noch unklar, die Polizei sucht den Tatverdächtigen.

Sexueller Übergriff: Drei Männern belästigen Frau (19) - Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Sexueller Übergriff in Wiesbaden: Drei Männern belästigt eine Frau (19) auf dem Heimweg von der Disco. Jetzt sucht die Polizei mit Phantombild nach einem Täter.

Alte Villa in Kronberg nach Brand abrissreif – vier Feuerwehrleute verletzt

Bei einem Brand in Kronberg ist eine alte Villa komplett ausgebrannt. Das Haus ist abrissreif. Vier Feuerwehrleute wurden bei den Löscharbeiten verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare