+
Die A5 zwischen Gambacher Kreuz und Bad Homburger Kreuz ist eine Dauerbaustelle. 

Dauerbaustelle A5

A5: Baustelle in Fahrtrichtung Norden wird zurückgebaut - Die nächste steht bereits an

Auf der A5 zwischen Friedberg und Ober-Mörlen wird seit Monaten gebaut. Nun gibt es gute Nachrichten. Doch auch schlechte. 

Friedberg - Entlang der A5 haben die Bauarbeiter ein wichtiges Etappenziel erreicht: In Fahrtrichtung Norden sind die Arbeiten zur grundhaften Erneuerung zwischen den Anschlussstellen Friedberg und Ober-Mörlen weitestgehend abgeschlossen, teilt Hessen Mobil mit.

Bereits seit dem Frühjahr wurde auf dem Abschnitt der A5 zwischen Friedberg und Ober-Mörlen zunächst die Entwässerung erneuert und anschließend die Fahrbahn saniert. An der Fahrbahndecke der A5 wurden Schäden wie Netzrisse, Spurrinnen, Flickstellen und Unebenheiten festgestellt. Etappenweise würden diese Schäden nun behoben. Dabei werde der komplette Fahrbahnaufbau mit Verfestigung, Tragschicht, Binder und Deckschicht saniert. Die Fahrbahn erhalte einen Belag, der lärmmindernde Eigenschaften aufweist und aus Gussasphalt hergestellt wird. 

A5: Nächste Baustelle in Fahrtrichtung Süden steht an

Als wichtiges Etappenziel seien nun zwischenzeitlich die Sanierungsarbeiten in Fahrtrichtung Norden weitestgehend abgeschlossen, teilt Hessen Mobil mit. Derzeit erfolgt bereits der Rückbau der vorhandenen Verkehrssicherung, die wegen der Länge der Baustelle einige Arbeitstage in Anspruch nehmen werde.

Aller Voraussicht nach werde es somit ab Ende Dezember bis nach der Winterunterbrechung im März zunächst keine Verkehrsbeschränkungen mehr geben. Danach werde die Sanierung am nächsten Teilabschnitt in Richtung Süden begonnen. Hierzu werde Hessen Mobil, wenn die Arbeiten beginnen, erneut informieren. Beendet werden sollten die Arbeiten voraussichtlich im Frühjahr 2021.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare