+
Bei der dritten Polizeikontrolle hatte der 54-Jährige 3,1 Promille im Blut.

3,1 Promille im Blut

Autofahrer wird dreimal von der Polizei erwischt - jetzt bekommt er die Quittung

Ein betrunkener Autofahrer ist in Friedberg dreimal hintereinander von der Polizei erwischt worden. Doch das war nicht sein einziges Vergehen.

Friedberg - Dreimal betrunken, ohne Führerschein am Steuer und dreimal von der Polizei erwischt: Das hat ein Mann aus Mittelhessen innerhalb kurzer Zeit geschafft. Seinen Führerschein hatte der Mann bereits am 16. März verloren, weil er betrunken Auto gefahren ist. Eine Woche später fiel er erneut auf.

54-Jähriger wird dreimal betrunken angehalten - hoher Promillewert

Beim dritten Mal fiel der 54-Jährige einer Streife am Donnerstag in Friedberg (Wetteraukreis) auf, als er ausgerechnet von einem Besuch der Polizeistation kam. Dort hatte er wegen einer vorangegangenen Trunkenheitsfahrt ausgesagt, teilten die Beamten am Freitag mit.

Der Alkoholtest nach der dritten Tour ergab 3,1 Promille. Den Bad Nauheimer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein und Trunkenheit am Steuer.

(dpa/red)

Lesen Sie auch:

Diese Autofahrerin ist absolut unbelehrbar - Polizei traut ihren Augen nicht

Eine Frau hinterlässt bei Polizisten in Büdingen nur noch fassungslose Gesichter. Der Grund ist wirklich unglaublich.

Sex-Übergriffe auf Frauen in Frankfurt: Polizei mit Appell an Opfer

Mehrere Sex-Übergriffe hat es in den vergangenen Wochen in Frankfurt gegeben. Die Polizei hat einen bösen Verdacht - und eine Täterbeschreibung veröffentlicht.

Schüsse aus fahrendem Auto: Polizei nimmt Mann fest - dieser Fehler wird ihm zum Verhängnis

Ein Familienstreit eskaliert, später fallen Schüsse aus einem fahrenden Auto. Jetzt schnappt die Polizei den mutmaßlichen Schützen. Dieser Fehler wird ihm zu Verhängnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare