Fußball

Jetzt trifft Münk für Ober-Wöllstadt – 6:0

Mit einem Paukenschlag ist Fußball-Kreisoberligist TSG Ober-Wöllstadt gestern beim Herby-Dimmer-Gedächtnisturnier des SV Bruchenbrücken

Mit einem Paukenschlag ist Fußball-Kreisoberligist TSG Ober-Wöllstadt gestern beim Herby-Dimmer-Gedächtnisturnier des SV Bruchenbrücken gestartet. Der Vorjahressieger fertigte den B-Ligisten SV Schwalheim mit 6:0 (3:0) ab. Torschützen in der über 2x30 Minuten geführten Partie: der Ex-Rodheimer Thomas Münk (5./23.), Nico Loppe (27.), Kevin Kurtz (33./HE) und Chrissy Gonzales (49., 59./FE). Leistungsgerecht 3:3 (2:2) trennten sich Olympia Fauerbach II und TuS Rockenberg. Tore: 1:0 Ignat Chekmazov (9.), 1:1/1:2 Marius Wetz (24./28.), 2:2 Avdo Hajdarevic (30.), 3:2 Thomas Dietz (45.), 3:3 Marcel Funke (52.). Heute spielen: FC Kaichen – VfR Ilbenstadt (19 Uhr), SV Bruchenbrücken – SV Assenheim (20.15). gg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare