+

Karben-Kloppenheim

Nach Feuer auf Hühnerhof: Gutachter untersucht Brandort

Nach dem Feuer auf einem Hühnerhof in der Wetterau sollte ein Gutachter am Mittwoch den Brandort begehen.

Nach dem Feuer auf einem Hühnerhofin der Wetterau sollte ein Gutachter am Mittwoch den Brandort begehen. Wie eine Sprecherin der Polizei in Friedberg sagte, wird für diesen Donnerstag (8. November) mit Erkenntnissen zur Brandursache gerechnet. Ob eine auf dem Hof installierte Solaranlage den Brand auslöste, hatte die Polizei am Wochenende noch als "reine Spekulation" bezeichnet.

Bei dem Feuer in Karben-Kloppenheim waren am vergangenen Freitag 5000 Tiere verendet, zwei Ställe waren bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Etwa 500 Hühner konnten noch rechtzeitig ins Freie gelassen und so gerettet werden. Die Höhe des Schadens dürfte nach Schätzungen der Polizei im hohen sechsstelligen Bereich liegen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare