Planspiel "Jugend und Parlament"

Schülerin erkundet Berliner Politik

Auf Vorschlag des Wetterauer Bundestagsabgeordneten Oswin Veith (CDU) schlüpfte die Friedbergerin Charlotte Antkowiak für vier Tage in die Rolle einer Bundestagsabgeordneten.

„Jugend und Parlament“ heißt das Planspiel, für das jedes Jahr über 300 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet in den Deutschen Bundestag eingeladen werden. Simuliert wird die Arbeit im Parlament, wobei die Jugendlichen die Rolle eines erfundenen Abgeordneten einnehmen und Gesetzesinitiativen debattieren und beschließen.

Die Wetterau vertritt Charlotte Antkowiak. Die 18-jährige Schülerin aus Friedberg wurde von Oswin Veith nominiert. Zur Debatte standen Gesetzentwürfe zur Festschreibung von Deutsch als Landessprache im Grundgesetz, zur Einführung bundesweiter Volksabstimmungen, zur Ausweitung der Beteiligung deutscher Streitkräfte an einer EU-geführten Militäroperation im fiktiven Staat Sahelien sowie zur Verbesserung des Tierschutzes in der Landwirtschaft.

(fnp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare