1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Aktionswoche gegen Alkoholsucht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Friedberg/Wetteraukreis (pm). »Wie ist deine Beziehung zu Alkohol?«, lautet die zentrale Fragestellung der Aktionswoche »Alkohol? Weniger ist besser!«, die vom 14. bis 22. Mai stattfindet. Ziel der bundesweiten Präventionskampagne ist es, eine breite Öffentlichkeit über die Risiken des Alkoholkonsums zu informieren und möglichst viele Menschen zum Nachdenken über ihren eigenen Umgang mit Alkohol anzuregen.

Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Sucht-Selbsthilfe.

Kostenlos und mit Schweigepflicht

Im Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe (ZJS) für den Wetteraukreis in Friedberg erhalten Betroffene und Angehörige Beratung und Hilfsangebote. Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht. Im vergangenen Jahr ließen sich im ZJS insgesamt annähernd 300 Personen im Zusammenhang mit Alkohol beraten. Neben der Selbsthilfe bietet die Beratungsstelle in der Bismarckstraße 2 in Friedberg professionelle Hilfe beispielsweise bei der Vermittlung in stationäre Therapie-Einrichtungen. Termine können unter Tel. 0 60 31/7 21 00 vereinbart werden.

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) organisiert die Aktionswoche Alkohol 2022 in enger Zusammenarbeit mit dem Suchtselbsthilfeverband Blaues Kreuz in Deutschland (BKD). Schirmherr der Präventionskampagne ist der Beauftragte der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen, Burkhard Blienert. Weitere Informationen gibt es online unter: www.aktionswoche-alkohol.de.

Auch interessant

Kommentare