_3aLOKFBN30-B_153854_4c
+
Fahrplanwechsel im ÖPNV: Nutzer müssen sich wieder auf einige Änderungen ab dem 12. Dezember einstellen. Es gibt aber auch einige neue Angebote. ARCHIVFOTO: NICI MERZ

Fahrplanwechsel am 12. Dezember

Angebotspalette von Bussen und Bahnen erweitert

  • Vonred Redaktion
    schließen

Alle Jahre wieder steht der Fahrplanwechsel bei Bussen und Bahnen an. Am 12. Dezember ist es wieder soweit. Wie immer gibt es einige Änderungen - aber auch neue Angebote.

Noch eine Woche, dann sind europaweit neue Bus- und Bahnfahrpläne gültig. Auch im Wetteraukreis treten ab Sonntag, 12. Dezember, neue Fahrpläne in Kraft, teilt die Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) mit.

Die Pläne sind online auf www.vgo.de verfügbar. Zusätzlich sind sie als gedrucktes Fahrplanheft, sortiert nach einzelnen Regionalbereichen, voraussichtlich ab dem 8. Dezember im VGO-Servicezentrum Friedberg erhältlich.

Darüber hinaus sind alle aktuellen Fahrpläne inklusive der durch Straßen- und Schienenbaumaßnahmen bedingten Änderungen in der RMV-Verbindungsauskunft eingearbeitet, die ebenfalls auf der VGO-Internetseite integriert ist, heißt es in einer Pressemitteilung.

Änderungen im Schienenverkehr

Main-Weser-Bahn Kassel/Siegen-Gießen-Friedberg-Frankfurt (RE30, RB40, RB41,RB48, RB49, RB95, RE98, RE99: Die Kurstadt Bad Nauheim erhält mit dem Fahrplanwechsel eine neue Anbindung an den Fernverkehr der Deutschen Bahn. Etwa achtmal am Tag können Reisegäste von Frankfurt über Bad Nauheim und Wetzlar nach Dortmund und Münster fahren. Eine der Fahrten geht sogar direkt bis nach Norddeich an der Nordseeküste und zurück. Diese IC-Linie ist für Fahrgäste aus Gießen und Friedberg mit Umstieg erreichbar: In Fahrtrichtung Norden bestehen für Fahrgäste aus dem Bereich Gießen in Wetzlar attraktive Anschlussbeziehungen mit dem RE24. Fahrgäste aus dem Bereich Friedberg fahren mit der RB49 nach Bad Nauheim und haben dort optimierte Umstiegsbeziehungen. Die RB49 hält zwischen Gießen und Friedberg an allen Unterwegsstationen, sodass auch diese Orte von der neuen Verbindung profitieren.

Niddertalbahn Frankfurt-Bad Vilbel-Glauburg- Stockheim (RB34): Zwischen Bad Vilbel und Frankfurt kommt es zu Fahrzeitverlängerungen von bis zu fünf Minuten.

Änderungen im Busverkehr

Bereich Altenstadt/Büdingen: Der Rhein-Main-Verkehrsverbund erweitert zum Fahrplanwechsel sein Angebot im VGO-Gebiet: Mit der neuen Expressbuslinie X95 können Fahrgäste ohne Umstieg von Büdingen und den Büdinger Stadtteilen Diebach, Lorbach und Herrnhaag über Erlensee und Bruchköbel bis nach Frankfurt-Enkheim fahren. Dort besteht Anschluss an die U-Bahn-Linien U4 und U7. Unter der Woche fährt die X95 von 6 bis 9 Uhr sowie 12 bis 19 Uhr im Stundentakt, am Wochenende im Zweistundentakt. Die neuen Fahrtmöglichkeiten mit der X95 führen zu Anpassungen auf der Linie FB-44. Dadurch entfällt der Wochenendbedarfsverkehr auf dieser Linie. Der Wochendverkehr für Vonhausen, der bisher von der FB-44 abgedeckt wurde, wird nun von der FB-42 übernommen. Die Fahrt der FB-42 an Schultagen ab Hainchen »Hanauer Str.« nach Lindheim »Festplatz« wird von 6.59 auf 6.55 Uhr vorverlegt. Die Fahrt der FB-45 an Schultagen ab Lindheim »Festplatz« nach Konradsdorf »Schule« wird von 7.04 auf 7 Uhr vorgezogen.

Weiterhin gelten Baustellenfahrpläne wegen folgender Baumaßnahmen: Calbach und Orleshausen, wegen Kanalarbeiten, Sperrung der Ortsdurchfahrt Orleshausen bis voraussichtlich Mitte 2022 (betrifft FB-42, FB-43, FB-42E); Oberau, Brückensanierung bis voraussichtlich Mitte 2022 aktiv (betrifft FB-41, FB-42)

Bereich Butzbach: FB-51: In Langgöns-Niederkleen wird die neue Haltestelle »Blauäckerweg« einseitig in Fahrtrichtung Butzbach in den Fahrplan aufgenommen.

Bereich Nidda: Die VGO hat das Linienbündel Nidda im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung an einen neuen Betreiber aus Mücke-Groß-Eichen vergeben. Dieser übernimmt den Betrieb auf den lokalen Linien FB-80 bis FB-84. FB-84: In Ulfa wird die neue Haltestelle »Elme« eingerichtet. FB-85 (alt) und FB-86 (alt): Um die Vorgaben des Nahverkehrsplans zu erfüllen, wird das Fahrtenangebot an Sams-, Sonn- und Feiertagen ausgeweitet. Auf der Linie FB-85 werden im Bereich Hirzenhain-Glashütten die neuen Haltestellen »Igelhausen« und »Streithain« in den Fahrplan aufgenommen.

Bereich Wöllstadt/Karben; FB-71: Im Bereich Wöllstadt und Niddatal werden an Sonn- und Feiertagen auf dieser Linie neue Fahrtmöglichkeiten mit dem Anruf-Linien-Taxi (ALT) angeboten. Es gelten weiterhin Baustellenfahrpläne wegen folgender Baumaßnahmen: Ober-Wöllstadt, Kanalsanierung, Sperrung der Ortsdurchfahrt von Ober-Wöllstadt, bis voraussichtlich Herbst 2022 (betrifft FB-40, FB-70, FB-71, FB-70E); Okarben, Kanalsanierung, Sperrung der Ortsdurchfahrt von Okarben, bis voraussichtlich Mitte 2022 (betrifft FB-72, FB-76).

Stadtverkehr Bad Nauheim: Am Usa-Wellenbad werden die Umstiegszeiten von der Linie FB-11 auf die Linie FB-34 optimiert. Um am Bahnhof Bad Nauheim den Umstieg von und nach Frankfurt zu verbessern, werden einzelne Fahrten um wenige Minuten verschoben. Auch an den Wochenenden gibt es damit verbesserte Anschlussmöglichkeiten zu Zügen nach und von Frankfurt.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare