1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Auf den Spuren der Insekten

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Friedberg (pm). Sie sind klein, meistens unscheinbar und manche scheinen nur da zu sein, um uns Menschen zu piesacken. Doch wird die Leistung, die viele Insekten für uns erbringen, häufig verkannt. Man denke nur an die Bestäubungsleistung von Bienen, Wildbienen, Hummeln, Wespen und vielen anderen Insektenarten. Und doch werden sie meistens gar nicht wahrgenommen oder aber bekämpft.

Dabei sind viele von ihnen faszinierend, und wer genau hinschaut, kommt kaum aus dem Staunen über ihre Fähigkeiten heraus. Übrigens stehen sie am Anfang der Nahrungskette und eine Welt ohne Insekten würde auch bedeuten, dass wir keine Singvögel mehr wahrnehmen würden.

Gemeinsam mit Dr. Barbara Feldmeyer, Diplom-Biologin und Insekten-Scout, bietet der Nabu Friedberg die Möglichkeit, bei einer Exkursion ein paar der heimische Insektenarten zu beobachten und zu bestimmen. Die etwa zweistündige Exkursion findet am Sonntag, 7. August, statt. Treffpunkt ist um 11 Uhr in Ockstadt an der Ecke Usinger Straße/Galgenkopfstraße (Panzerstraße).

Auch interessant

Kommentare