1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Ausstellung zum jüdischen Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (pm). Als Beitrag zum Festjahr »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« befasst sich die Ausstellung im Wetterau-Museum mit dem jüdischen Leben heute. Wo wird es sichtbar, wo steht es in der heutigen Gesellschaft? Diesen und weiteren Fragen geht die Ausstellung nach und versucht, mit Objekten, Fotografien und Texten etwas vom jüdischen Leben in der Wetterau zu zeigen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Ausstellung »Jüdisches Leben in der Wetterau heute« wird von Sonntag, 3. April, bis zum 26. März 2023 im Wetterau-Museum gezeigt. Bürgermeister Dirk Antkowiak, Landrat Jan Weckler und Manfred de Vries, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Bad Nauheim, eröffnen diese am Sonntag um 15 Uhr.

Der zentrale Ort für die Wetterau sei die Jüdische Gemeinde Bad Nauheim mit der 1927 bis 1929 erbauten Synagoge. Dort hätten nach der Befreiung 1945 wieder Gottesdienste stattgefunden. In Friedberg habe nach der Auslöschung der jüdischen Gemeinde 1942 nicht mehr an das über 700-jährige jüdische Leben angeknüpft werden können.

Auch interessant

Kommentare