1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Bauernheim blüht auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

agl_Park_100822_4c
Zufrieden mit dem Ergebnis: die SPD-Mitglieder vor einem der neuen Blühstreifen. © pv

Friedberg-Bauernheim (pm). Die Parkanlage im Ort ist aufgehübscht worden und nun von allen Seiten barrierefrei zugänglich. Wie die SPD-Fraktion im Ortsbeirat mitteilt, waren über die Jahre viele verschiedene Gehölze und Bäume im vorderen Bereich des Parks entfernt worden. Mit dem städtischen Grünamt wurde seit 2019 ein Gesamtkonzept zur alleenartigen Neupflanzung und Neugestaltung des vorderen Bereiches erarbeitet.

Entstanden ist nun eine neue Stützmauer, ein barrierefreier Eingang im unteren Bereich des Parks, ein neues Treppengeländer, eine Baumallee und eine Blühwiese.

Während es bisher nur oberhalb des Parks einen barrierefreien Eingang gab, sind ab sofort barrierefreie Zugänge in die Parkanlage aus allen Richtungen Bauernheims möglich. Der neue und offene Übergangsbereich der Böschung vom Hof des Dorfgemeinschaftshaus zum Park, der durch eine Bepflanzungsrücknahme vergrößert wurde, wurde neugestaltet. Sommerflieder, Lavendel und ein farbenfroher Blühstreifen wurden gepflanzt. Auch wurden zehn helle Scharlachkirschen als Hochstämme aufgestellt.

Der vordere Bereich sei wirklich gelungen, betont SPD-Fraktionssprecher Daniel Ster betont. Farbenfroh und sommerlich lade der Park zum Verweilen ein. Sein Dank galt dem Grünamt Friedberg für die geleistete Arbeit. Mit einem weiteren Antrag vom 30. Mai möchten die Sozialdemokraten die Sanierung der Parkanlage weiter fortführen. Die Gehwege sollen erneuert werden. Die großen, ca. 50 Jahre alten Betonplatten seien teilweise gebrochen und lägen durch Wurzelbildung, Unterspülungen nicht mehr ebenerdig; eine Gefährdung für die Bürger und Bürgerinnen.

Auch interessant

Kommentare