1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Corona-Inzidenz steigt stetig weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (prw). Die Corona-Zahlen im Wetteraukreis steigen wieder stetig an.Am Freitag meldete das Gesundheitsamt des Kreises steigende Werte bei der Zahl der Neuinfektionen und beim Inzidenzwert im Vergleich zum Vortag.

So meldete es für Freitag 925 neu mit dem Virus infizierte Personen. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle im Wetteraukreis ist damit auf 57 579 angewachsen. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg laut Robert-Koch-Institut (RKI) erneut um etwa 100 Punkte im Vergleich zu Donnerstag (1071,7) an - auf 1161,6.

Die Neuinfektionen verteilen sich folgendermaßen auf die Kreiskommunen: Altenstadt 35, Bad Nauheim 94, Bad Vilbel 112, Büdingen 79, Butzbach 71, Echzell 10, Florstadt 21, Friedberg 79, Gedern 30, Glauburg 26, Hirzenhain 15, Karben 51, Kefenrod 7, Limeshain 14, Münzenberg 18, Nidda 59, Niddatal 26, Ober-Mörlen 9, Ortenberg 33, Ranstadt 17, Reichelsheim 23, Rockenberg 21, Rosbach 42, Wölfersheim 22 und Wöllstadt 11.

Wetterauer Schulen meldeten 116 Neuinfektionen. Dabei entfielen 40 auf Grundschulen, 60 auf weiterführende Schulen und 16 auf Berufsschulen. Stand Freitag gelten im Wetteraukreis 6933 Menschen als aktuell nachweislich mit Corona infiziert.

Termine für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen gibt es auf dem Buchungsportal https://booster-impfung-wetterau.de/.

Auch interessant

Kommentare