1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Der Film »Nach Mitternacht«

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Friedberg (pm). In ihrem 1937 im Exil erschienen Roman »Nach Mitternacht« schildert Irmgard Keun aus dem Blickwinkel einer jungen Frau sehr genau, sehr ernst, aber auch mit Witz und Ironie den nationalsozialistischen Alltag ( die WZ berichtete ). Frankfurt spielt eine große Rolle, und deshalb war die Veranstaltung kürzlich im Alten Hallenbad Teil von »Frankfurt liest ein Buch«.

Nun zeigt das Bildungsforum Friedberg am Mittwoch, 18. Mai, um 18.30 Uhr im Central-Studio in der Wolfengasse in der Reihe seiner besonderen Filme Wolf Gremms filmische Umsetzung des Romans aus dem Jahr 1981, unter anderem mit Désirée Nosbusch und Nicole Heesters. In diesem Film hat Irmgard Keun, ein Jahr vor ihrem Tod, einen Auftritt.

Der ursprünglich für den 18. Mai angekündigte Film »Lost Leonardo« wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, teilten die Veranstalter mit.

Auch interessant

Kommentare