1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Europäischer Gedanke

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (pm). Auf Einladung der überparteilichen Europa-Union Wetterau haben sich Verantwortliche der Partnerschafts- und Verschwisterungsvereine aus Bad Nauheim, Büdingen, Florstadt und Friedberg zu einem Online-Austausch zusammengefunden. Dr. Johannes Fertig, Vorsitzender der Europa-Union, moderierte die Veranstaltung.

Die Vereine haben zwischen 80 und 350 Mitgliedern. Die Vertreter berichteten von unterschiedlichen Schwerpunkten ihrer Arbeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Einige organisierten Fahrten zu und von ihren europäischen Partnern in die jeweiligen Kommunen. Andere sähen ihren Schwerpunkt eher in der Vermittlung von Besuchen und Kontakten zwischen Vereinen und Gruppen mit den jeweiligen europäischen Partnern.

Einige organisierten Ausstellungen über die Partner zu bestimmten Themen, gäben Themen-Kalender heraus oder stellten Rezepte aus den Partnerkommunen zusammen. Die Vereine sehen ihre Arbeit als Beitrag zur europäischen Völkerverständigung, heißt es weiter. Die Teilnehmer würden die Initiative der Europa-Union Wetterau über die Einrichtung einer Austauschplattform begrüßen und entwickelten dazu erste Ideen: Europatreffen auf Kreisebene, Austausch touristischer und kultureller Angebote für Besucher aus Partnerkommunen und die Erschließung von Fördermitteln gehörten dazu.

Veranstaltung zum Europatag geplant

Ebenso wichtig seien das gemeinsame Tragen des europäischen Gedankens an die Öffentlichkeit, Wissens- und Informationsaustausch, gemeinsame Veranstaltungen - z. B. am Europatag oder in der Europawoche -, koordinierter Austausch der Kontaktdaten und gegenseitige Info über interessante Veranstaltungen.

Für die weitere Vorgehensweise hält die Europa-Union folgende konkrete Schritte fest: Alle Kontaktdaten der teilnehmenden Organisationen werden zusammenfasst und um die jeweiligen europäischen Partner ergänzt. Es sollen auch die Kontaktdaten der übrigen Partnerorganisationen aus dem Wetteraukreis zusammengestellt werden und nachdem von dort die Zustimmung vorliegt, diese allen Beteiligten zur Verfügung gestellt werden. In kleinem Kreis soll eine Veranstaltung für den Europatag bzw. die Europawoche, vorbereitet werden. Die Teilnehmer hätten bedauert, dass der Kreis keine Kontakte mehr zu europäischen Partnerregionen halte.

Ein erneutes Treffen wurde für Mittwoch, 27. April, um 19 Uhr vereinbart. Neben den teilnehmenden Partnerschaftsorganisationen wurde auch Interesse an weiterem Austausch aus Butzbach, Karben Nidda, Rosbach und Wölfersheim gezeigt. Weitere Interessenten können sich per E-Mail an wetterau@eu-hessen.de oder Tel. 0 60 35/65 35 an den Vorsitzenden Fertig wenden.

Auch interessant

Kommentare