1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Exkursion zum Streuobstgebiet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Friedberg (pm). Im März 2021 wurde der »Streuobstanbau« von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe erklärt, auch durch die Unterstützung von »Weidewelt - Verein für naturschutzkonforme Landnutzung durch Beweidung«. Seit diesem Jahr wird der letzte Freitag im April als »Tag der Streuobstwiese« gefeiert. Er ist ein europaweiter Mitmach- und Aktionstag rund um den Streuobstanbau.

Auch Weidewelt beteiligt sich wieder mit einer Exkursion daran. Diese wird geleitet vom Bio-Imker und Schafhalter Camille Hoffmann, dem Botaniker Dr. Stefan Nawrath und dem Zoologen Gerd Bauschmann. Die Abend-Wanderung führt zu den teilweise alten, teilweise neu angelegten Streuobstwiesen des Görbelheimer Wingert. Hier wird über die unterschiedliche Pflege und Nutzung, Pflanzen, Insekten und Vögel der Streuobstwiesen sowie die Bedeutung der Imkerei und der Beweidung berichtet.

Treffpunkt ist um 16 Uhr der Parkplatz an der Görbelheimer Mühle an der L 3351 zwischen Friedberg-Fauerbach und Friedberg-Bruchenbrücken. Die Exkursion endet mit kleinen Köstlichenkeiten von der Obstwiese.

Auch interessant

Kommentare