1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Gemeinsam in Erinnerungen schwelgen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

hed_hof1_230622_4c
hed_hof1_230622_4c © pv

Friedberg-Ossenheim (bf). Am vergangenen Samstag hatte der Kultur- und Traditionsverein Ossenheim, 15 Jahre nach der gelungen 1200-Jahr-Feier 2007, auf den Schulhof zu einem gemütlichem Beisammensein mit Essen, Trinken, Musikhören und in Erinnerungen schwelgen eingeladen. Mit Einbruch der Dunkelheit wurden Bilder der 1200-Jahr-Feier gezeigt. Die laue Sommernacht war wie bestellt für diese Veranstaltung.

Am Sonntag folgte das Erdbeerfest mit Erdbeerkuchen- sowie bowle, auch Würstchen und Kaltgetränke fanden ihre Abnehmer. Maia Tskvitaia bot selbst gestalteter Kunstkarten und Kinderschminken an. Julia Kavturadze aus der Ukraine kredenzte Waffeln mit Sahne, Erd- und Heidelbeeren.

Am Nachmittag hatten die Ossenheimer Schüler*innen unter Leitung von Lehrerin Insa Grüsing ihren großen Auftritt. Die Kinder sangen zuerst das Pippi-Langstrumpf-Lied, danach untermalten sie die Polka »Schnelle Post« von Strauß mit Bewegungen und passenden Rhythmusinstrumenten (Handtrommeln, Schellenstäben, Triangeln und Klanghölzern). »Dies war während der langen Corona-Zeit die einzige Möglichkeit, Musik zu machen, da Singen nicht erlaubt war«, erfuhren die Zuhörer.

Unter Leitung von Jutta Sampedro hatten sich die Seniorinnen zu einer beeindruckenden Sitzgymnastik eingefunden. Sie zogen ein mit der »Wetterauer Nationalhymne« (»Siehste net die Säu im Goade, siehste wei sei se woihle«). Zur »Fischerin vom Bodensee« zeigten sie choreografische Finessen wie Rudern und Schweben auf dem Trockenen. Stürmischer Applaus war der wohlverdiente Lohn.Der Verein bedankt sich bei allen fleißigen Helfern für die Unterstützung.

hed_hof2_230622_4c
hed_hof2_230622_4c © pv

Auch interessant

Kommentare