1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

HBS erfolgreich im Seilspringen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Friedberg (pm). Die Henry-Benrath-Schule (HBS) hat erfolgreich am hessenweiten Seilspringwettbewerb »Spring Klasse« teilgenommen. Mareike Bauer von der Zentralstelle für Schulsport und Bewegungsförderung Hessen (ZfS) überbrachte die Preise: Urkunden und sieben Pakete mit je 20 Seilen. Besonders ist, dass die HBS mit den meisten Klassen - und somit der höchsten schulischen Beteiligung - am Wettbewerb teilgenommen hat, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Klassen 8G3, 9G1, 9G2 und 10R1 beteiligten sich mit Sportlehrer Henning Koch. Die Leiterin des Hauptschulzweiges und Sportlehrerin, Kathrin Hoppe, nahm mit drei inklusiven Klassen des Hauptschulzweiges und zwei Sprachintensivklassen teil. In den Disziplinen Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination sei das Ziel der Klassen gewesen, gemeinsam möglichst viele Punkte zu erreichen.

Die Teilnahme habe sich gelohnt: Die Jugendlichen seien mit Ehrgeiz, Teamgeist und Freude dabei gewesen. Auf dem Schulhof, im Foyer, in den Gängen, in der Turnhalle - überall seien die Seile geflogen. Die Schüler hätten sich gegenseitig motiviert und deshalb tolle Resultate erbracht. Morteza aus Afghanistan, der laut HBS noch nicht lange in Deutschland ist, war mit 100 Seildurchschlägen in 30 Sekunden der beste Teilnehmer.

Auch interessant

Kommentare