1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Hier spielen Kinder und Kenner

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Harald Schuchardt

Kommentare

hed_har_FBspielt_3_19072_4c
hed_har_FBspielt_3_19072_4c © Loni Schuchardt

Zum Spielen ist es nie zu heiß - Familien mit Kindern wissen das. Trotz Temperaturen nahe der 30-Grad-Marke und Sonnenschein nonstop waren unzählige Besucher am Sonntag bei der vierten Auflage von »Friedberg spielt« auf der für den Verkehr gesperrten Kaiserstraße und auf dem Elvis-Presley-Platz unterwegs.

Auch nach der zweijährigen Corona-Zwangspause und anderen Großveranstaltungen an diesem Wochenende hat das vom heimischen Pegasus-Verlag, der Werbegemeinschaft »Friedberg hat’s« und der Stadt gemeinsam organisierte Spiele-Event an Attraktivität nichts verloren. Schon um die Mittagszeit flanierten unzählige Familien über die an diesem Tag größte Spielstraße der Wetterau. »Das wird wieder super angenommen«, freute sich denn auch Andreas Finkernagel, einer der beiden Pegasus-Geschäftsführer, der mit Stadtrat Norbert Simmer das Fest eröffnete.

Finkernagel hatte noch einen zweiten Grund, sich zu freuen. Am Abend zuvor war das Pegasus-Spiel »Living Forrest« vom dänischen Autor Aske Christiansen zum »Kennerspiel des Jahres« gekürt worden. Das Spiel testeten in Friedberg unter anderem Christian Schaus, Anne Kubitschek sowie Gerald und Silke Hüsges. Weitere Spiele konnten Jung und Alt im und vor dem Pegasus-Zelt spielen.

Beim Spieleverlag gab es auch die Karten für das Laufspiel von »Friedberg hat’s«. Vor zehn Geschäften mussten kleine Aufgaben, etwa Wasser spritzen mit einer Handspritze, gelöst werden. Dafür gab es einen Stempel in die Karte, und wer alle gesammelt hatte, der durfte bei der Kartenrückgabe Lose ziehen. So manche Familie ging gleich mit mehreren Pegasus-Spielen nach Hause.

Auf der Spielemeile lockten unzählige ganz unterschiedliche Spiel-, Sport- und Bastelangebote. Am Stand des Junity konnten nicht nur kleine Anhänger bemalt und emailliert werden, die DJ-Crew lud zum Freiluft-Karaoke ein. Säckchen-Zielwerfen bei »Mensch mach mit«, Leinentaschen bemalen bei »Demokratie leben«, Kampftechniken üben bei der Kampfkunstschule »Weiße Krabbe«, Tennis spielen beim TC Dorheim und Tennis Move, Badminton und Handballtorwand bei der Turngemeinde, oder Footballwerfen der Wetterau Bulls - das Angebot war riesig und reichte bis zum Trommel-Workshop der Musikschule sowie Großspiele und Bastelangebote von der Kinderfarm Jimbala und dem Spielmobil MOBS.

Gamer konnten am Stand der Studentenwerkstatt der Technischen Hochschule Mittelhessen einige von THM-Studenten entwickelte PC-Spiele testen. »Das ist besser als viele andere«, meint der elf Jahre alte Ilker Yussuf aus Ober-Mörlen, dem Student Jannik Bopp zuvor ein Spiel erklärt hatte.

Lange Schlangen gab es nicht nur an manchen Stationen des Laufspiels, sondern auch an den Großattraktionen wie der Riesenhüpfburg der Feuerwehr, der Wasserrolle und natürlich vor dem Hochseilgarten an der Burg. Dort hatte die acht Jahre alte Mali Bopp ganze 45 Minuten gewartet, um dann endlich, unterstützt von Onkel Dennis Viehl, den Parcours bewältigen zu können. »Das hat richtig Spaß gemacht«, sagte die junge Florstädterin.

Viel Musik

und ein Clown

Wer eine Pause benötigte, der konnte dies in der »Pegasus-Paletten-Couch-Lounge« mitten auf der Kaiserstraße ebenso tun, wie auf dem Elvis-Presley-Platz, wo auf der Bühne viel los war. So spielte das Duo »Jacob« aus Mainz mit Gitarrist und Sänger Benny Weisrock und Marius Todor (Percussion) Hits der letzten Jahre unplugged. Mit dabei waren auch die Friedberger Nachtigallen, der Chor der Behindertenhilfe Wetterau, unter der Leitung von Heike Melchior.

Weisrock agierte auch als DJ White Rock und führte als Moderator im Laufe des Tages zahlreiche Interviews mit Vereinsvertretern und Geschäftsinhabern. Tennis- und Kampfkunstvorführungen ergänzten das Bühnenprogramm. Für viel Spaß sorgte Clown Anton, der mehrmals über die Festmeile flanierte.

hed_har_FBspielt_1_19072_4c
hed_har_FBspielt_1_19072_4c © Loni Schuchardt
hed_har_FBspielt_5_19072_4c
hed_har_FBspielt_5_19072_4c © Loni Schuchardt
hed_har_FBspielt_6_19072_4c
hed_har_FBspielt_6_19072_4c © Loni Schuchardt

Auch interessant

Kommentare