1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Informatik-Asse

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_augustiner_210722_4c_2
Preisträger in Begleitung (v. l.): Sebastian Beier (Informatiklehrer), Dr. Christian Rosar (Mitglied der Schulleitung), Linda Neuhardt, Frank Thums (Informatiklehrer), Sven Heinz, Leander Doerk. Die Schüler und Schülerin haben in beiden Runden des Wettbewerbs erste Preise gewonnen. © pv

Friedberg (pm). Der Jugendwettbewerb Informatik 2022 konnte an der Augustinerschule in beiden Runden endlich wieder in Präsenz ausgetragen werden. Insgesamt nutzten ungefähr 100 Schülerinnen und Schüler aus den Informatikkursen und AGs der Mittel- und Oberstufe diese Gelegenheit und erzielten insgesamt 19 Preise.

In jeder Runde wurden die Besten ermittelt, sodass besonders erfolgreiche Teilnehmende sogar zwei Preise bekommen konnten: Mit Linda Neuhardt, Leander Doerk und Sven Heinz gelang dies einer Schülerin und zwei Schülern aus der Jahrgangsstufe 10. Die zweite Runde ist traditionell schwerer als die erste, aber in diesem Jahr wurde bereits der erste Durchgang sowohl von Lehrkraft- als auch Schülerseite als wesentlich schwieriger als in den Vorjahren eingeschätzt.

Die entsprechenden Urkunden und Preise wurden von Dr. Detlef Zschiesche und Dr. Christian Rosar als Mitglieder der Schulleitung sowie den verantwortlichen Informatiklehrern Sebastian Beier und Frank Thums in den jeweiligen Kursen verliehen. Neben den oben aufgeführten Jugendlichen erhielten folgende Schülerinnen und Schüler Preise: Pascal Klüh, Henrik Heine, Clemens Sommer, Lilly Peter, Joshua Heckel, Kevin Wang, Babak Amin, Silas Johannsen, Johannes Krämer, Therese Mentes und Christian Saltzwedel.

Auch interessant

Kommentare