1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Initiative für mehr Verkehrssicherheit

Erstellt:

Kommentare

Wetteraukreis (red). Die Verkehrswacht Wetteraukreis fordert alle Städte und Gemeinden dazu auf, per E-Mail an info@verkehrswacht-wetteraukreis.de Gesetze und Vorschriften zu benennen, die aus ihrer Sicht einer sinnvollen Lösung von Verkehrsproblemen im Wege stehen. Viele Schulwege, Radwege oder Ampelübergänge müssten dringend für Fußgänger oder Radfahrer sicherer gemacht werden, befindet die Verkehrswacht in einer Pressemitteilung.

Dem guten Willen stünden aber oft Vorschriften und Gesetze entgegen, die nicht schlüssig seien. Der Vorstand der Verkehrswacht Wetterau habe daher bereits im Frühjahr während der Jahreshauptversammlung einen Initiativantrag an die Landesverkehrswacht formuliert, der anschließend angenommen und an die Deutsche Verkehrswacht weitergeleitet worden sei. Auch diese habe den Wetterauer Forderungen nach einer Beseitigung von Gesetzen, Verordnungen und Regelwerken, die nicht für Verkehrssicherheit sorgen, zugestimmt. Die Verkehrswachten hätten jetzt einige Monate Zeit, detaillierte Vorschläge für Verbesserungen zu machen, über die der Wissenschaftliche Beirat der Deutschen Verkehrswacht befinde. Während der nächsten Hauptversammlung werde er Vorschläge unterbreiten, wie Gesetzesänderungen aussehen könnten. »Auch wenn ein Gesetzesvorhaben Zeit braucht und nicht gleich alle Wünsche erfüllt werden können, sollten wir doch an der Basis bessere Lösungen für Kinder, ältere Menschen und Radfahrer finden«, sagt der Vorsitzende der Wetterauer Verkehrswacht, Philipp Leichner.

Auch interessant

Kommentare