Kurze Wartezeit in der Beratung

  • Vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). In Kooperation mit der Evangelischen Kirche (EKHN) bietet die Ärztlich-Psychologische Beratungsstelle für Ratsuchende aus der Wetterau seit 2017 in der Außenstelle in Friedberg (seit einigen Monaten in den Räumen des Diakonischen Werks Wetterau in der Saarstraße 55) Beratungen für Einzelpersonen und Paare an.

Durch die erneut zugespitzte Corona-Krise findet das Angebot aktuell wieder verstärkt als Telefon- bzw. Videoberatung statt. »Die Rückmeldungen der Ratsuchenden hierzu sind nach einem Jahr Erprobung ausgesprochen erfreulich«, heißt es in einer Mitteilung. Dies liege auch daran, dass Termine zumeist sehr unkompliziert und schnell zu organisieren seien, die Wartezeiten sich in aller Regel verkürzten, sodass insgesamt Telefon- und Videogespräche sehr gerne als Alternative zum persönlichen Gespräch in diesen Zeiten in Anspruch genommen würden. Außerdem können Anfragen über einen gesicherten Datenschutz per Mail gestellt werden. Anmeldungen über die Beratungsstelle in Gießen (montags bis freitags von 9 bis 12 und 13.30 bis 17 Uhr; Tel.: 06 41-4 00 07 40.

Dieser Artikel stammt aus der Wetterauer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare