1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Linienbündel für Busverkehr neu vergeben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (pm). Seit über 15 Jahren vergeben der Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe (ZOV-Verkehr) und die Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO) ihre Leistungen im lokalen Busverkehr durch europaweit wettbewerbliche Vergabeverfahren.

»Damit entsprechen wir nicht nur den rechtlichen Vorgaben, sondern können auch klare Leistungs- und Qualitätsvorgaben machen«, erläutert Stefan Klöppel, Leiter des lokalen Aufgabenträgers ZOV-Verkehr. Hierzu gehören die Ausstattung der Busse, Vorgaben zur Zuverlässigkeit des Betriebs und die Fahrpläne.

Im Wetteraukreis kommt es im Linienbündel Büdingen/Gedern zu einem Betreiberwechsel. Pro Jahr geht es hier um eine Fahrleistung von 876 700 Kilometern. Demnach hat die Firma Wefra-Bus GbR, ein Zusammenschluss der lokalen, mittelständischen Unternehmen Weber und Franke aus Biebertal, das wirtschaftlichste Angebot abgegeben. Es löst damit zum Fahrplanwechsel den langjährigen Betreiber der Verkehre, die Arbeitsgemeinschaft Stroh/Balser, ab.

VGO-Geschäftsführer Armin Klein: »Wir sind sehr zufrieden, dass wir nach Abschluss der jüngsten Ausschreibungen die insgesamt rund 1,8 Millionen Nutzwagenkilometer pro Jahr an erfahrene und zuverlässige mittelständische Unternehmen vergeben konnten.«

Auch interessant

Kommentare