1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Musa Söke Sieger in spannendem Wettstreit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

rueg_Rosbach_Lesewettbew_4c
Stolz auf ihren Erfolg: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lesewettbewerbs an der Adolf-Reichwein-Schule. FOTO: PM © pv

Friedberg (pm). Nervöse Anspannung, zügig Platz nehmen und dann geht es los! Nachdem die Klassenlehrerinnen in den Klassen 3a und 3b intern die jeweils vier besten Vorleser auserkoren hatten, stand die Gruppe der Teilnehmenden für den Vorlesewettbewerb der Adolf-Reichwein-Schule fest.

Die Klassenbesten erhielten die Gelegenheit, ihr Lieblingsbuch vorzustellen, eine Passage daraus vorzutragen und einfache Fragen der Jury zu beantworten.

Im zweiten Teil des Wettbewerbs galt es, einen Fremdtext, den die Jury ausgewählt hatte, betont, flüssig sowie möglichst fehlerfrei vorzulesen. Hierzu wurden die Schülerinnen und Schüler einzeln in den Raum gerufen, wo sie auf die Jury des Wettbewerbs trafen. Juroren und gleichzeitig Veranstalter waren das Schulbibliotheksteam, bestehend aus Anne Hielscher und Claudia Becker, sowie die sogenannten Lesescouts Charlotte Will und Max Sebald aus dem Jahrgang 9, die regelmäßig mit den jüngeren Kindern in ihren Lerngruppen gemeinsam lesen.

Unter den von den Drittklässlern ausgewählten Werken befanden sich Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur wie »Die kleine Hexe«, »Die drei ???« und »Die wilden Kerle«, aber auch der sehr unterhaltsame Titel »Mit 80 000 Ostereiern um die Welt«, bei dem der Hauptcharakter und professionelle Ostereiermaler Hasimir von Hop um die Welt reisen muss, um seine gestohlene Ware wiederzuerlangen und das Osterfest zu retten.

»Die Bewertung der Vorträge war noch nie so schwer wie heute«, hielt Claudia Becker nach der Auswertung der Protokolle fest. Max Sebald ergänzte: »Punkte zu vergeben ist gar nicht so einfach.«

Zur Preisverleihung versammelten sich alle Teilnehmenden, und die Spannung stieg. Einen guten vierten Platz erreichten Soumaya Haskovic, Benji Ullrich, Meva Nur Yaya, Markus Boutros und Laura Blum. Letztere war Siegerin in der Teildisziplin, einen Fremdtext vorzutragen.

Auf Platz drei landete Anouk Schuch und auf Rang zwei Sara Malia Ahmed mit je einem Wertgutschein des Buchladens Bindernagel über 10 Euro als Anerkennung.

Der Sieger des Vorlesewettbewerbs war der sichtbar überraschte Musa Söke. Umso mehr freute er sich über einen Lesegutschein im Wert von 20 Euro. Die Preise konnten dank des Sponsors, dem Förderverein der Adolf-Reichwein-Schule, verliehen werden.

Alle Beteiligten bekundeten ihre Erleichterung, dass die Leseförderung der Bibliothek mit ihren vielen Veranstaltungen und Aktionen wieder in vollem Umfang stattfinden kann.

Auch interessant

Kommentare