1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Neue Räume für Grundschule

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

agl_GrundschuleFauerbach_4c
Besichtigen die ausgebaute Grundschule (v. l.): Antonia Koch, Jan Weckler, Lisa Weidner und Claudia Henkel. © pv

Friedberg (prw). Die 154 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Fauerbach in der Hauptstraße beziehen mit Ende der Sommerferien neue Räume. Der bestehende Pavillon wurde von einem auf zwei Etagen aufgestockt, hinzu kommt ein neuer zweigeschossiger Anbau.

»Mit der Erweiterung schafft der Wetteraukreis die Voraussetzungen für den Ausbau der Ganztagsbetreuung an der Grundschule Fauerbach. Dafür haben wir über 3,8 Millionen Euro investiert«, erklärte Landrat Jan Weckler, der die Gebäude gemeinsam mit Schulleiterin Lisa Weidner, Konrektorin Claudia Henkel und Antonia Koch, der Projektleiterin der Fachstelle Neubau und Sanierung beim Wetteraukreis, besichtigte.

Das Bestandsgebäude verfügt über zwei Differenzierungsräume, einen Putz- und einen Technikraum. Zudem wurde eine neue Toilette für Menschen mit Behinderung gebaut. Mit der Aufstockung steht nun ein weiteres Geschoss zur Verfügung, in dem ein IT-Raum, ein Büro, zwei Differenzierungsräume sowie Toilettenräume und ein Putzraum untergebracht sind.

Auch außen einiges optimiert

Mit dem Anbau ist ein zweigeschossiges Gebäude mit ausgebautem Dachraum entstanden. Im Erdgeschoss steht ab sofort eine Mensa mit Küche, Spüle und Lager zur Verfügung. Im Obergeschoss gibt es eine Mediathek, einen Differenzierungsraum sowie Umkleide und Toilette für das Küchenpersonal.

Ein Treppenraum im Anbau erschließt die beiden Ebenen. Vor dem Bestandsgebäude wurde ein Fluchtbalkon mit offenem Treppenraum und einer Aufzugsanlage errichtet.

Auch die Außenanlage erstrahlt in neuem Glanz: Der Eingangsbereich ist nun barrierefrei gestaltet, neue Grünflächen und eine kleine Terrasse vor der Mensa steigern die Aufenthaltsqualität. Der Schulhof ist zudem neu gepflastert und das Grundstück wieder eingezäunt.

Auch interessant

Kommentare