1. Startseite
  2. Region
  3. Wetteraukreis
  4. Friedberg

Reisen wie zu Großmutters Zeiten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

Wetteraukreis (pm). Die Eisenbahnfreunde Treysa machen mit ihren Reisen im nostalgischen Sonderzug mit historischer E-Lok oder Diesellok eine Zeitreise erlebbar. Nach fast zwei Jahren pandemiebedingtem Stillstand laden sie nun wieder zu diesen Fahrten ein. Wie gewohnt führt der Zug auf jeder Fahrt einen Speisewagen mit, wo die Gäste vom ehrenamtlichen Servicepersonal mit überwiegend regionalen Produkten aus der Schwalm verköstigt werden.

Am Sonntag, 17. April, startet der Osterdampfsonderzug mit 52 1360 zu einer Fahrt in den hohen Westerwald zum Erlebnisbahnhof Westerburg (Zustieg in Gießen möglich). Am Samstag, 30. April, sind die historischen Wagen der Eisenbahnfreunde auf letzter großer Fahrt, bevor es zur Hauptuntersuchung geht. Die Reise unter dem Motto »Rheinexpress« führt nach Ehrenbreitstein, wo eine Schifffahrt geplant ist. Auf der Rückfahrt wird ab Bad Nauheim der Sonderzug durch das deutsche Krokodil (E-Lok E94) abgelöst.

In der Wetterau - nämlich in Butzbach und Friedberg - hält der Zug auch am Samstag, 7. Mai, wenn Speyer samt Technikmuseum und Dom angesteuert wird. Auch hier kommt die E94 zum Einsatz.

Fahrkarten sowie weitere Infos gibt’s unter Tel. 0 66 98/9 11 04 41 oder im Internet unter www.eftreysa.de.

Auch interessant

Kommentare